Seminar „Mitarbeiter finden via Website, Facebook & XING“ am 12.09.2018 in Siegen

Eric Sturm, Webdesigner in Berlin (Foto: Mathilde Höhnk)

Die Ferien sind vorbei und die ersten Dienstreisen stehen vor der Tür! Nach der Sommerpause startet meine Seminar-Saison 2018/19 in Nordrhein-Westfalen. Am 12. September geht es nach Siegen: An der G-TEC Akademie halte ich mein Seminar zur effizienten Personalgewinnung via Internet und Social Media: „Mitarbeiter finden via Website, Facebook & XING“. Themen sind u. a.: Der Umgang mit Arbeitgeber-Bewertungsplattformen, kostengünstige Facebook-Anzeigen und – besonders wichtig: Wie Sie die eigene Büro-Website für die Personalgewinnung optimal aufbereiten.

Zur Website

Drei einfache Tipps, wie Sie Ihre Büro-Website „Social Media-tauglich“ machen

Profitieren Sie vom "Weiterempfehlungs-Potential" der Sozialen Netzwerke! (Collage: Internet für Architekten)

Soziale Netzwerke mag nicht jeder. Doch diejenigen, die dort aktiv sind, empfehlen gerne Internetseiten an ihr Netzwerk weiter. Ein erheblicher Teil des Informationsaustauschs im Netz spielt sich daher heutzutage auf Plattformen wie Twitter, Facebook oder LinkedIn – das gilt natürlich auch für die Baubranche und die Architekturszene. Dieser Beitrag erläutert, wie Sie das „Teilen“ Ihrer eigenen Internetseiten so bequem und effektiv wie möglich machen. Weiterlesen →

Teilzeit, Vollzeit, Kinderbetreuung? Beitrag im DAB zu zeitgemäßen Arbeitsmodellen und den Arbeitsbedingungen in deutschen Architekturbüros

Projektbesprechung im Architekturbüro (Foto: iStock)

In einem aktuellen Beitrag des Deutschen Architektenblattes schreibt Rosa Grewe über die Arbeitsbedingungen in Architekturbüros. Die seien „nach wie vor miserabel“. Und, so Grewe weiter: „Insbesondere Eltern, die die Selbstausbeutung nicht mehr mitgehen können, werden verdrängt. […] Fünf Führungskräfte berichten, wie eine neue Arbeitskultur gelingen kann.“ Weiterlesen →

Neue Architekten-Websites gesucht!

Internet-fuer-Architekten.de sucht aktuelle Büro-Websites (Foto: Artem Sapegin / Unsplash)

Seit 2003 schreibe ich hier auf Internet-fuer-Architekten.de darüber, worauf es bei einer guten Büro-Website ankommt. 2014 habe ich erstmalig eine Übersichtsseite mit aktuellen Architekten-Websites erstellt. Dieser Beitrag ist seitdem der meistgelesene hier im Magazin, darum würde ich gerne eine 2018er-Version davon veröffentlichen. Jetzt sind Sie gefragt: Wurde Ihre Website kürzlich aktualisiert und ist so gut, dass sie hier vorgestellt werden sollte? Weiterlesen →

Das Planungsbüro in Szene setzen – So entsteht ein Unternehmensfilm

Einen Unternehmensfilm oder ein Imagevideo zu drehen ist harte Arbeit, macht aber auch viel Spaß! (Foto: Eric Sturm)

Bewegte Bilder können Emotionen oft besser transportieren und komplexe Informationen in kurzer Zeit erklären. Was viele nicht wissen: Ein eigener Unternehmensfilm oder ein Imagevideo ist oft preiswerter als gedacht. Eine schlanke Produktion lässt professionelle Videos heutzutage auch mit kleinem Budget zu. Das Ziel: die Emotionalisierung der eigenen Website. Ein Gastbeitrag von Fred Wagner, WWS Film BERLIN Weiterlesen →

Steigende Nutzungszahlen: Studie über die Social Media-Nutzung von Bauunternehmen

Bei den befragten Bauunternehmern spielt Facebook nur noch eine untergeordnete Rolle (Collage: Internet-fuer-Architekten.de)

Eine aktuelle Studie zeigt: Mittlerweile werden soziale Netzwerke und Online-Medien von immer mehr Bauunternehmen auch geschäftlich genutzt. Und nur jeder fünfte befragte Bauunternehmer gehört 2018 zu den Social-Media-Komplettverweigerern – 2012 war dieser Anteil noch fast doppelt so hoch. Dabei verschwimmen für die meisten Nutzer aus der Baubranche längst private und berufliche Nutzung. Weiterlesen →

Fünf Schritte zum Ausschreibungstext

Fünf Schritte zum Ausschreibungstext (Grafik: ORCA)

[Gesponserter Beitrag] Eindeutige Leistungstexte für eine Ausschreibung zu verfassen erfordert zwar Hingabe, ist aber keine Wissenschaft. Das Whitepaper „Fünf Schritte zum Ausschreibungstext“ beleuchtet fünf essentielle Bausteine bei der Erstellung aussagekräftiger Ausschreibungstexte. Denn viel zu oft führen unzureichend formulierte Texte zu Missverständnissen, die sich negativ auf das Honorar der Planer auswirken. Weiterlesen →

Slack und Evernote im Architekturbüro: Büro-Chat und Informationsaustausch in der Cloud

Evernote im Architekturbüro (Foto: Michael Reisser, Gaus & Knödler Architekten)

Bei Gaus & Knödler werden keine E-Mails mehr verschickt. Das Architekturbüro aus Göppingen hat die interne Kommunikation komplett auf „Slack“ umgestellt. Für das Wissensmanagement, Besprechungsprotokolle und die Digitalisierung von Briefpost kommt „Evernote“ zum Einsatz. Wie das im Einzelnen funktioniert und welche Vorteile sich daraus ergeben, erläutert ein Fachartikel im „Deutschen Architektenblatt“. (Foto: Michael Reisser / Gaus & Knödler) Weiterlesen →

123...1020...