Fachkräfte finden – Informationsabend am Zentrum Baukultur in Mainz

Informationsabend Fachkräfte finden (13. Februar 2019, baukultur-zentrum Rheinland-Pfalz)

Das Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz und die AS Architekten-Service GmbH veranstalten am Mittwoch, 13. Februar 2019 die Informationsveranstaltung „Fachkräfte finden“ für Architektur- und Planungsbüros. Der Abend geht der Frage nach, worauf es bei der Personalplanung ankommt und welche Wünsche und Erwartungen potentielle Mitarbeiter und Arbeitgeber haben. Weiterlesen →

Schneller bewerben: Upload-Formulare auf der Job-Seite von Jean-Paul Viguier et Associés (Paris)

Stellenangebote und Bewerbungsformular auf der Website von Jean-Paul Viguier et Associés, Paris (Screenshot, November 2018)

Alle Büros suchen neue Mitarbeiter, auch die Kollegen des französischen Großbüros von Jean-Paul Viguier in Paris. Dort ist mir heute – durch Zufall, ich suchte den Pressekontakt – eine elegante Möglichkeit zur Übermittlung der Bewerbungsunterlagen aufgefallen: Per Klick lässt sich bei jedem Job-Angebot ein kleines Formular öffnen, über das man bequem die eigenen Kontaktdaten, Anschreiben und Lebenslauf an das Büro senden kann. Weiterlesen →

Bürostruktur, Umsätze und Kosten selbständiger Architekten: Ergebnisse der Architektenumfrage 2018 der BAK

Büro- und Kostenstruktur von Architekturbüros in Deutschland – Ergebnisse der BAK-Architektenumfrage 2018

Im Rahmen der Mitgliederbefragung für das Berichtsjahr 2017 der Bundesarchitektenkammer wurden die selbständigen Architekten zu Themen wie der Wirtschaftlichkeit des eigenen Büros, der Nutzung von BIM oder Tätigkeiten im Ausland befragt. Natürlich wurden auch die „Basics“ wie Mitarbeiter- und Auftragsstruktur erfasst. Weiterlesen →

Über Büro-Netzwerke und flexible Bürostrukturen: Die 54. VitrA Projekt-Werkstatt im Kölner Rheinauhafen

Die Akteure der 54. VitrA-Projektwerkstatt: Bibiana Zapf und Alexander Baumgarten (Fotos: Studio LCD, Köln)

Am 21.11.2018 berichten Bibiana Zapf und Alexander Baumgarten (Studio LCD, Köln) im Rahmen der 54. VitrA Projektwerkstatt im Kölner Rheinauhafen über ihre ungewöhnliche Bürostruktur – und über die Möglichkeiten bzw. Flexibilität, die diese Struktur für das Planungsbüro, aber auch für dessen Partner und Bauherren bringt. (Fotos: Studio LCD) Weiterlesen →

Gehaltsumfrage 2018 der BAK: Das verdienen angestellte Architektinnen und Architekten in Deutschland

Was verdient ein Architekt? Ergebnisse der BAK-Architektenumfrage 2018

Im Mai und Juni 2018 wurde die Gehaltsumfrage der Bundesarchitektenkammer unter angestellten Architekten durchgeführt. Gefragt wurde u. a. nach der Ausbildung, natürlich nach dem Gehalt sowie nach Themen wie Arbeitsvertrag, Arbeitszeit, Überstunden und Urlaubstagen. Die Ergebnisse sind äußerst interessant. Weiterlesen →

Gute Mitarbeiter finden: Vom Architekturbüro zum attraktiven Arbeitgeber

Die guten alten Zeiten, als sich in den Büros die Bewerbungsmappen von begabten und „belastbaren“ jungen Architekten stapelten, sind lange vorbei. In Zeiten des Baubooms haben nicht nur Handwerker und Bauunternehmen lange Wartezeiten und stolze Preise – auch fähige, leistungsbereite Mitarbeiter sind rar. So gut wie jedes Planungsbüro hierzulande sucht Verstärkung. Auch Großunternehmen und öffentliche Arbeitgeber buhlen um die Bewerber, was das „Angebot“ weiter verknappt. Was tun? Weiterlesen →

Top 10: Die beliebtesten deutschen Architekturbüros auf der Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu

Ein Mitarbeiter im sonnigen Büro (Foto: Bethany Legg / Unsplash)

Auf kununu wächst langsam, aber stetig, die Zahl der Bewertungen von Architekturbüros als Arbeitgeber. Während viele namhafte Büros dort überraschend schlecht abschneiden, gibt es auch eine Reihe von Büros, die sehr gut bewertet wurden. Wir stellen die zehn Architekturbüros vor, die auf kununu von ehemaligen und aktuellen Mitarbeitern am besten bewertet wurden. Weiterlesen →

Zeiterfassung im Architekturbüro mit clockodo

[Gesponserter Beitrag] Seit drei Jahren weiß das Architekturbüro ARCHINOA genau, wie viel Zeit Sie in welche Kunden stecken. Ganz egal, ob es sich um Vermessungen handelt oder die Planung von Dachgeschossen, Johann Kaisers Lieblingsprojekte. Der Geschäftsführer hat clockodo eingeführt. Im Wiener Büro läuft das Programm einfach mit und zeigt den Architekten, ob ein Projekt im Budgetrahmen bleibt. Dieser automatisierte Prozess gibt endlich wieder Freiraum für mehr Kreativität und die eigentliche Arbeit. Weiterlesen →

Modal 2018 – Aus- und Weiterbildung mit Sachverstand

[Gesponserter Beitrag] Die modal GmbH und Co. KG gehört zu den führenden interdisziplinären Sachverständigen-Schulen im deutschsprachigen Raum und kann auf eine 20-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken. Seit 11 Jahren ist die modal IHK Ausbildungsbetrieb und bildet regelmäßig Auszubildende in verschiedenen kaufmännischen Berufen aus. Weiterlesen →

Teilzeit, Vollzeit, Kinderbetreuung? Beitrag im DAB zu zeitgemäßen Arbeitsmodellen und den Arbeitsbedingungen in deutschen Architekturbüros

Projektbesprechung im Architekturbüro (Foto: iStock)

In einem aktuellen Beitrag des Deutschen Architektenblattes schreibt Rosa Grewe über die Arbeitsbedingungen in Architekturbüros. Die seien „nach wie vor miserabel“. Und, so Grewe weiter: „Insbesondere Eltern, die die Selbstausbeutung nicht mehr mitgehen können, werden verdrängt. […] Fünf Führungskräfte berichten, wie eine neue Arbeitskultur gelingen kann.“ Weiterlesen →

Slack und Evernote im Architekturbüro: Büro-Chat und Informationsaustausch in der Cloud

Evernote im Architekturbüro (Foto: Michael Reisser, Gaus & Knödler Architekten)

Bei Gaus & Knödler werden keine E-Mails mehr verschickt. Das Architekturbüro aus Göppingen hat die interne Kommunikation komplett auf „Slack“ umgestellt. Für das Wissensmanagement, Besprechungsprotokolle und die Digitalisierung von Briefpost kommt „Evernote“ zum Einsatz. Wie das im Einzelnen funktioniert und welche Vorteile sich daraus ergeben, erläutert ein Fachartikel im „Deutschen Architektenblatt“. (Foto: Michael Reisser / Gaus & Knödler) Weiterlesen →