Über Büro-Netzwerke und flexible Bürostrukturen: Die 54. VitrA Projekt-Werkstatt im Kölner Rheinauhafen

„Wie sich Tanker und Schnellboote ergänzen können“: Am 21.11.2018 berichten Bibiana Zapf und Alexander Baumgarten (Studio LCD, Köln) im Rahmen der 54. VitrA Projektwerkstatt im Kölner Rheinauhafen über ihre ungewöhnliche Bürostruktur und die Möglichkeiten und Flexibilität, die diese Struktur für das Planungsbüro, aber auch für dessen Partner und Bauherren bringt.

Die Akteure der 54. VitrA-Projektwerkstatt: Bibiana Zapf und Alexander Baumgarten (Fotos: Studio LCD, Köln)

Die Akteure der 54. VitrA-Projektwerkstatt: Bibiana Zapf und Alexander Baumgarten (Fotos: Studio LCD, Köln)

 

Moderne Arbeitsbedingungen im Architekturbüro

Wie muss man sich heute als Planungsbüro in einem komplexen Markt und vielen neuen Anforderungen an die Architektur aufstellen? Wer moderne Arbeitsbedingungen für sich und seine Mitarbeiter schafft, wird auch mit guten Ergebnissen belohnt.

Das Kölner Studio LCD wurde 2007 von Alexander Baumgarten als Netzwerk aus freien Architekten und Designern gegründet und ausgebaut. Es ist ein Netzwerk, das den beteiligten Akteuren jederzeit erlaubt, spezialisierte Planungsteams für jedes individuelle Projekt zusammenzustellen. Dies reicht von großen Architekturbüros über Projektsteuerer bis zu Freelancern und kleinen Büros.

Von der Machbarkeitsstudie bis zum Großprojekt

Somit können alle planerischen Leistungen abgedeckt werden – von der Machbarkeitsstudie bis zur Umsetzung von Bauvorhaben jeder Größe. Eine flexible Struktur erlaubt es LCD, auch andere Planungsteams im Bereich Architektur und Projektentwicklung zu unterstützen – kurzfristig mit schnellen Reaktionszeiten und langjähriger Planungserfahrung.

Seit 2016 wird Studio LCD von Bibiana Zapf und Alexander Baumgarten als Partnerschaftsgesellschaft mbB geführt: „Unsere Designphilosophie folgt den Grundsätzen einfacher Klarheit und Eleganz. Von diesem Konzept der kristallinen Ordnung aus nehmen wir uns dann die Freiheit, in die DNA der Details einzutauchen. Organische Formen im Ausbau, leuchtende Farben, Lichtatmos- phäre und die Schönheit ausgewählter Materi- alien hauchen unseren Räumen Leben ein.“

Bibiana Zapf und Alexander Baumgarten stellen in einem Doppelvortrag die Arbeit in einem modernen Architektennetzwerk vor – und sie illustrieren ihre Architekturphilosophie anhand der für sie wichtigsten Bauten und Projekte.

Weitere Informationen und Online-Anmeldung auf vitra-studio.de

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.