Architekturbüros für Architekten und Ingenieure (Alle Beiträge)

Auf dieser Seite finden Sie alle Beiträge und Fachartikel in chronologischer Reihenfolge, die bisher auf "Internet für Architekten" zum Thema Architekturbüros erschienen sind.

ifo-Geschäftsklimaindex: Unsicherheit über Geschäftsentwicklung bei Architekturbüros hält an

ifo-Konjunkturumfrage Architekturbüros, Stand September 2022 (Grafik: ifo / BAK)

Im September 2022 bewerteten Architekturbüros in Deutschland ihre laufenden Geschäfte laut ifo schlechter als im Vormonat: Der Geschäftsklimaindex ist auf 10,5 Punkte gefallen (Vormonat: 13,3). Damit setzt sich eine deutliche Abnahmetendenz seit März 2022 (27 Punkte) fort. Der Geschäftsklimaindex wird im Rahmen einer Panelbefragung unter mehreren hundert Architekt:innen erhoben. Weiterlesen →

Brauchen Planungsbüros Online-Marketing?

Durch Online-Marketing erhöhen Planungsbüros ihre Sichtbarkeit im Netz und werden von potentiellen Auftraggeber:innen gefunden (Foto: Franziska Hain)

Klassische Marketinginstrumente wie Messen und Printanzeigen haben an Bedeutung verloren, das Online-Marketing erlebt einen Boom. Auch für Architekt:innen und Ingenieur:innen sollte es selbstverständlich sein, in der Außendarstellung auf online zu setzen. Aber was genau versteht man unter Online-Marketing und welche Marketingstrategie eignet sich für Planungsbüros? Ein Gastbeitrag von Franziska Hain (Collage: Franziska Hain) Weiterlesen →

„Schwarzer Rolli, Hornbrille“: Interview mit Buchautorin Karin Hartmann

Karin Hartmanns Buch "Schwarzer Rolli, Hornbrille" erschien im September 2022 bei JOVIS (Abbildung: Verlag)

In „Schwarzer Rolli, Hornbrille – Plädoyer für einen Wandel in der Planungskultur“ untersucht Karin Hartmann die strukturellen Ursachen, die Frauen aus der Branche verdrängen. Die Architektin und Baukultur-Expertin geht in ihrem Buch der Frage nach, wie Lehre, Fachdiskurs und Selbstverständnis in der deutschsprachigen Architekturszene diverser werden können. (Abbildung: JOVIS) Weiterlesen →

Digitale Ausstellung „NOW, NEAR, NEXT, Transforming German Architecture“ des Netzwerk Architekturexport (NAX) gestartet

Die Online-Ausstellung „NOW, NEAR, NEXT, Transforming German Architecture“ zeigt aktuelle Projekte der NAX-Patinnen und -Paten (Grafik: NAX)

Das Netzwerk Architekturexport (NAX) hat Mitte September 2022 die digitale Ausstellung „NOW, NEAR, NEXT, Transforming German Architecture“ veröffentlicht. Das interaktive Online-Format zeigt den internationalen Wandel in Architektur und Bauwesen aus deutscher Perspektive. (Grafik: NAX) Weiterlesen →

„Digital Leadership – Führen im digitalen Zeitalter“ – kostenloser Leitfaden zum Download

"Digital Leadership – Führen im digitalen Zeitalter" – kostenloser Leitfaden zum Download (Abbildung: ICG / EVW, Collage: Internet für Architekten)

Das Institut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft (ICG) und der Ethikverband der Deutschen Wirtschaft (EVW) haben jetzt den Leitfaden „Digital Leadership – Führen im digitalen Zeitalter“ veröffentlicht. Fokus-Themen des Leitfadens sind u.a. Unternehmenskultur, Innovationsfähigkeit, Gesundheit sowie Recruiting und Onboarding. (Abbildung: ICG / EVW, Collage: Internet für Architekten) Weiterlesen →

Remote Work: Das Architekturbüro „studio zmist“ aus Lviv (Ukraine) sucht internationale Kooperationspartner

Das Architekturbüro "studio zmist" aus Lviv (Ukraine) sucht nach Möglichkeiten für eine internationale Zusammenarbeit (Foto: Lilia Luchyshyn)

Seit Beginn des russischen Angriffskriegs sind viele Bauprojekte in der Ukraine gestoppt. Das sechsköpfige Team von „studio zmist“ in Lviv wendet sich per Internet an die internationalen Kolleg:innen und sucht nach Kooperationsmöglichkeiten. Erfahrung in Remote work und mit den gängigen Tools von AutoCAD bis InDesign ist reichlich vorhanden. (Foto: Lilia Luchyshyn) Weiterlesen →

Jobs für geflüchtete Planer:innen aus der Ukraine anbieten

Hilfsaktion "Jobs for Architects from Ukraine in Germany" (Foto: architekturmeldungen.de / Eric Sturm)

Konkrete Hilfe für Architekt:innen und Bauingenieur:innen, die aus der Ukraine zu uns kommen: Auf meiner Architektur-Plattform „architekturmeldungen.de“ habe ich Anfang März eine Jobbörse eingerichtet. Dort liste und verlinke ich englischsprachige Jobangebote, die sich für geflüchtete Planer-Kolleg:innen eignen. Ziel der Aktion ist es, eine unkomplizierte, zentrale Anlaufstelle zu schaffen – sowohl für Planungsbüros, die aktiv helfen möchten, als auch für Architekt:innen aus der Ukraine, die sich hier in Deutschland einbringen wollen. Denn niemand weiß, wie lange diese Situation andauern wird. Weiterlesen →

Stellenangebot: Mitarbeiter für VgV-Verfahren/Projektakquise (m/w/d) in Düsseldorf

RKW Architektur + in Düsseldorf sucht Mitarbeiter (m/w/d) für VgV-Verfahren und Projektakquise (Foto: Marcus Pietrek)

Wir bei RKW Architektur + sind ein internationales Team von über 400 Mitarbeitern an fünf Standorten in Deutschland. Gemeinsam arbeiten wir vor allem in den Schwerpunkten Verwaltungs-, Handels-, Bildungs-, Sportstätten- und Wohnungsbau sowie Forschungs- und Entwicklungszentren für Wissenschaft und Industrie. Was uns dabei vereint: Leidenschaft für gute Architektur und kreative Arbeit miteinander. Weiterlesen →

Stellenangebot: Werkstudent:in Performance Marketing für Architektur (bis 20 h/Woche)

Stellenangebot von TSSB architekten: Werkstudent:in Performance Marketing für Architektur (Grafik: TSSB)

TSSB architekten ist ein junges, internationales Team von ca. 30 ArchitektInnen mit Büros in Berlin, Dresden und Hamburg. Wir planen und betreuen spannende Projekte in Berlin, bundesweit und im Ausland. Für eine dynamische Weiterentwicklung unserer Öffentlichkeitsarbeit, suchen wir dich: Du bist kreativ, leidenschaftlich und kommunikationsstark? Als Werkstudent:in Performance Marketing wirst du ein wichtiger Teil unserer TSSB-Familie in Berlin-Mitte. Join us! Weiterlesen →

Zeiterfassungssystem für das Architekturbüro: Diese 3 Gründe sprechen dafür

Die Zeiterfassung für Architekten und Ingenieure (Screenshot: WEKA MEDIA)

[Gesponserter Beitrag] Wenn Arbeitgeber nicht mit Lohnnachzahlungen rechnen wollen, müssen sie ein zuverlässiges Zeiterfassungssystem einführen. Nur so kann der Beweispflicht vor Gericht mit detaillierten Stundennachweisen nachgekommen werden. Mit ZEIT-DOKU setzen Sie das EuGH-Urteil schnell und einfach um. (Screenshot: WEKA MEDIA) Weiterlesen →