Seminar am 21.11.2013 in Potsdam: Social Media und Web 2.0 für Architekten

Hinweis: Dieser Beitrag wurde vor 7 Jahren veröffentlicht. Es könnte also sein, dass die eine oder andere Information nicht mehr ganz aktuell ist. 

Social Media und Web 2.0 für Architekten – Networking, Marketing, Projektpräsentation
Brandenburgische Architektenkammer, Potsdam, 21.11.2013, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Seminar in Potsdam: Web 2.0 für Architekten - Networking, Marketing, Projektpräsentation

Seminar in Potsdam: Web 2.0 für Architekten – Networking, Marketing, Projektpräsentation

Social Media und die Angebote des “Web 2.0” sind in aller Munde. Diese Dienste machen es heute – auch für Architekten und Ingenieure – einfacher als je zuvor, die (Fach-)Öffentlichkeit über die eigene Arbeit zu informieren, Kontakte zu knüpfen oder Arbeitsabläufe über das Internet zu vereinfachen.

Das Seminar “Web 2.0 für Architekten” stellt die für Planer relevanten und effektiven Plattformen und Dienste vor, z. B. den Kurznachrichtendienst Twitter, Videoportale (Youtube, Vimeo), Soziale Netzwerke wie XING oder Facebook sowie Plattformen für Projekt-Präsentation und Datenaustausch (Fotos, Pläne, PDF, Powerpoint …).

Anhand von konkreten Praxisbeispielen wird gezeigt, wie Architekten und Planungsbüros heute im Web 2.0 mit überschaubarem Zeit- und Kosten-Aufwand ihre Projekte präsentieren, Öffentlichkeitsarbeit betreiben sowie die projektbezogene Zusammenarbeit optimieren können.

Weitere Infomationen und Anmeldung finden Sie auf der Website der Brandenburgischen Architektenkammer »

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.