QUARTIER – Fachmagazin für urbanen Wohnungsbau

Soziale Mischung kann man mit sehr unterschiedlichen Konzepten realisieren. Sehr relevant für ihre Ausgestaltung ist der Maßstab der Mischung: Ist die soziale Mischung auf das Quartier bezogen? (Foto © Gérard Menvussa – stock.adobe.com)

Foto © Gérard Menvussa – stock.adobe.com

Gesponserter Beitrag von QUARTIER

QUARTIER, das Fachmagazin für urbanen Wohnungsbau

QUARTIER, das Fachmagazin für urbanen Wohnungsbau

QUARTIER, das Fachmagazin für urbanen Wohnungsbau, informiert über kostensensibles und qualitätsvolles Bauen sowie Maßnahmen und Konzepte für zukunftsweisenden Städtebau und die Quartiersentwicklung.

Neugierig geworden? Jetzt das Fachmagazin QUARTIER kostenlos testen

In Ausgabe 3.2020 von QUARTIER stellen die Autorinnen und Autoren spannende Forschungsprojekte und realisierte Wohnbauprojekte vor und geben hilfreiche Inputs zu technischen Aspekten im Wohnungsbau, wie beispielsweise zu folgenden Themen:

Energieeffiziente Aufstockung – Stadtentwicklung in ungenutztem Terrain

Mit aufgestockten Gebäuden der Wohnungsknappheit begegnen – das gelang mit der Sanierung eines ganzen Straßenzugs in Berlin und die Aufstockung eines Geschosses in Holzsystembauweise. Das Bauvorhaben zeigt, wie eine mieterfreundliche Sanierung gelingen kann und zugleich energieeffizientes Bauen durch Quartiervernetzung möglich ist.

Quartiersentwicklung – Soziale Mischung in Wohnanlagen

Soziale Mischung wird in neuen und bestehenden Wohnquartieren wieder zunehmend erwartet. Die Gesellschaft wird immer heterogener, der Zusammenhalt erscheint brüchiger. Dabei wäre es zu kurz gegriffen, die soziale Vielfalt nur an der Belegung der Wohnungen festzumachen. Vielmehr muss soziale Mischung in baulicher Vielfalt angelegt werden. Damit beschäftigt sich ein Forschungsprojekt von Zukunft Bau.

Soziale Mischung kann man mit sehr unterschiedlichen Konzepten realisieren. Sehr relevant für ihre Ausgestaltung ist der Maßstab der Mischung: Ist die soziale Mischung auf das Quartier bezogen? Geht es um die Bewohnerschaft benachbarter Häuser? Oder ist es eine kleinteilige Mischung im einzelnen Haus? (Bild: QUARTIER)

Soziale Mischung kann man mit sehr unterschiedlichen Konzepten realisieren. Sehr relevant für ihre Ausgestaltung ist der Maßstab der Mischung: Ist die soziale Mischung auf das Quartier bezogen? Geht es um die Bewohnerschaft benachbarter Häuser? Oder ist es eine kleinteilige Mischung im einzelnen Haus?

Gemeinschaftliches Wohnen in Hamburg – Wohnvielfalt im Quartier

Inmitten der HafenCity, direkt am gepflegten Grasbrookpark, hat BBK-3 einen international beachteten Wohnbau errichtet. Vom leistbaren Wohnraum, über eine individuelle Baugruppe und freifinanzierte Wohnungen bis hin zum Gemeinschaftsraum bündelt das Bauwerk alles, was eine lebendige Stadtgestaltung ausmacht.

Der skulpturale Baukörper ist ein klares Statement für ein soziales Miteinander und gegen das Luxuswohnen, für das die Hamburger HafenCity lange Zeit stand.

Das Projekt ist eines der ersten, bei denen die Stadt die Vergabe der Grundstücke an gemeinnützige Bedingungen knüpfte (Bild: QUARTIER)

Das Projekt ist eines der ersten, bei denen die Stadt die Vergabe der Grundstücke an gemeinnützige Bedingungen knüpfte.

Jetzt kostenloses Probeexemplar anfordern!

QUARTIER informiert über kostensensibles und qualitätsvolles Bauen sowie Maßnahmen und Konzepte für zukunftsweisenden Städtebau und die Quartiersentwicklung.
Weitere Informationen auf www.magazin-quartier.de.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.