Beeindrucken Sie mit Ihren besten Nichtwohnbauten beim Heinze ArchitektenAWARD 2019

Gesponserter Beitrag von heinze.de

Zeigen Sie uns Ihre Objekte der letzten fünf Jahre. Welche Ihrer Projekte zeichnen sich durch besondere Strukturen, Materialien oder Formen aus?

Der Heinze ArchitektenAWARD – ausgelobt mit einem Gesamtpreisgeld von 40.000 Euro – wird in diesem Jahr von folgenden Partnern unterstützt: Gira, ROMA, SALTO und WICONA. Unter dem Motto Nichtwohnbau bewertet eine unabhängige Fachjury die eingereichten Objekte in den folgenden Kategorien:

  • Wirtschafts-, Industrie- und Gewerbebauten
  • Kultur-, Veranstaltungs- und Sportbauten
  • Bauten im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Büro- und Verwaltungsbauten
  • Bildungsbauten
  • Sonderbauten

Reichen Sie ab sofort bis spätestens zum 16. Juni 2019 kostenlos Ihre schönsten Nichtwohnbauten auf heinze.de/award ein.

Beeindrucken Sie mit Ihren besten Nichtwohnbauten beim Heinze ArchitektenAWARD 2019

Auch Planer von BIM-Projekten haben zum zweiten Mal die Möglichkeit, ihre Projekte aus dem Wohn- und Nichtwohnbau bei dem exklusiv von Gira unterstützten Sonderpreis BIM einzureichen.

Und nicht zuletzt ruft Heinze mit einem Nachwuchspreis auch Studierende, Studien- und Seminargruppen deutscher Architekturfakultäten auf, ihre Entwürfe und Konzepte zum Thema Wohn- und Nichtwohnbau einzureichen. Hier werden die drei besten Nachwuchskonzepte durch die Fachjury gewählt.

Teilnehmen können Sie als Architekt und Planer, wenn Ihr Firmensitz in Deutschland liegt, für den Standort des eingereichten Bauobjektes gibt es keine Einschränkung. Sie können beliebig viele Objekte einreichen, welche auf den Expertenportalen heinze.de und ais-online.de sowie der Bauherrenplattform bauemotion.de der breiten Öffentlichkeit attraktiv präsentiert werden. Alle zum Heinze ArchitektenAWARD eingereichten Objekte nehmen automatisch an der Publikumsbewertung teil und können somit ebenfalls ein attraktives Preisgeld gewinnen.

Hier erfahren Sie mehr über den Heinze ArchitektenAWARD 2019 und können Ihre spannendsten Objekte einreichen: www.heinze.de/award

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.