Projektplattformen: think project! übernimmt Cloud-Lösungs-Anbieter Conetics

Hinweis: Dieser Beitrag wurde vor 4 Jahren veröffentlicht. Es könnte also sein, dass die eine oder andere Information nicht mehr ganz aktuell ist. 

think project!Das Münchner Unternehmen think project!, Spezialist für Cross-Enterprise-Collaboration (CEC), hat 100% der Conetics-Anteile übernommen. Die Conetics AG bietet neben internetbasierter Datenraum- und Projektmanagement-Software spezialisierte Beratungsdienstleistungen für die Bau- und Immobilienbranche an. Das Unternehmen bleibt in der bisherigen Konstellation mit Management und Mitarbeitern am Standort Köln vertreten.

Im Jahr 2000 wurde die Conetics AG als Spin-Off zweier großer Generalunternehmer mit Sitz in Nordrhein-Westfalen für die digitale Zusammenarbeit im Bauwesen gegründet. Mit seinen Cloud-Lösungen unterstützt das Unternehmen aktuell Bauf, Projektentwickler, Bauherren, Projektsteuerer und Generalplaner. Zu den Kunden von Conetics zählen unter anderem Aug. Prien, Hochtief, Bauwens, Bilfinger, Zechbau, Art-Invest, Pandion, Unibail-rodamco (mfi), moderne stadt sowie die Hamburg Port Authority (HPA).

Weitere Informationen auf thinkproject.com

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.