Ihre Bauprojekte im Überblick: Per Karten-Bausatz zur (legalen) eigenen Online-Landkarte

Hinweis: Dieser Beitrag wurde vor 8 Jahren veröffentlicht. Es könnte also sein, dass die eine oder andere Information nicht mehr ganz aktuell ist. 

Gesponserter Beitrag von Landschaftsarchitektin Gabriele Seitz, map-my-project.de, Dortmund

Der neue, webbasierte Karten-Baukasten map-my-project bietet eine leicht verständliche und zeitsparende Möglichkeit,  eigene Bauprojekte, Veranstaltungsorte oder Filialen auf einer Online-Landkarte darzustellen.

Screenshot: So könnte Ihre Projektkarte im Überblick aussehen

Screenshot: So könnte Ihre Projektkarte im Überblick aussehen

Wie die meisten Menschen nutzen auch Sie heutzutage selbstverständlich interaktive Online-Karten – häufig von Google Maps – wenn Sie auf fremden Websites unterwegs sind. Der Gedanke daran, Karten für die eigene Website zu nutzen, scheitert häufig am fehlenden Grundwissen über deren Erstellung oder an unverständlichen englischen Nutzungsbedingungen. Dabei gibt es viele Gründe, interaktive Karten auf der eigenen Seite zu nutzen.

Eine Karte sagt mehr als 1000 Worte

Sie möchten potentielle Bauherren auf Ihrer Website über Ihren Wirkungskreis informieren. Regional oder international. Vom Überblick zur Detailinformation. Mit nur einem Mausklick erreichen die Besucherinnen und Besucher die Information, die sie in ihrer Region benötigen.

Interaktive Karten sind eine moderne Kommunikationsform, die den meisten Internet-Nutzern heute bekannt ist. Sie verlängern die durchschnittliche Aufenthaltszeit auf einer Website deutlich. Solange potentielle Bauherren auf Ihrer Seite unterwegs sind, können Sie sie von Ihren Leistungen überzeugen.

Screenshot: So könnte Ihre Projektkarte im Detail aussehen

Screenshot: So könnte Ihre Projektkarte im Detail aussehen

Immer auf dem neuesten Stand

Ändern sich Ihre Projekte häufig? Wechselnde Orte, wechselnde Zeitpunkte? Diese Änderungen würden Sie am liebsten selbst durchführen, um immer den aktuellen Projektstand auf Ihrer Seite zu präsentieren. Dafür bietet map-my-project eine einfache Bedienoberfläche, in der Anzeigezeitpunkte auch voreingestellt werden können.

Rechtssicherheit dank Kartenmaterial von OpenStreetMap

Falls Sie nun bereits von der Nutzung von Online- Karten überzeugt sind, aber noch Bedenken hinsichtlich der Rechtssicherheit der Karten haben, möchte ich Sie an dieser Stelle von einer Alternative zu den bekannten großen Kartenanbietern überzeugen.
Bei den großen Kartenanbietern bleiben nach dem Studium der Nutzungsbedingungen und Rechtskommentaren (z. B. bei der IT-Recht-Kanzlei München) für die gewerbliche Nutzung immer noch Fragen offen: darf ich Screenshots auf Flyern verwenden? Wie viele Aufrufe sind kostenfrei? Wann ändern sich die Nutzungsbedingungen erneut?

Eine gute Alternative sind die Daten der OpenStreetMap-Community, die Ihnen map-my-project zugänglich macht. Die Daten sind unter einer liberalen Lizenz (siehe die deutsche Zusammenfassung) veröffentlicht, sehr aktuell und detailliert. Schöne Beispiele finden Sie auf der Seite Best of OpenStreetMap. Die Aktualität der Daten ist häufig – vor allem in Städten – besser als bei anderen großen Kartenanbietern (hier eine Vergleich der Kartenbanbieter bei Geofabrik).

Screenshot: Verschiedene Kartenstile sind möglich

Screenshot: Verschiedene Kartenstile sind möglich

  • Zunächst wählen Sie aus verschiedenen Kartenstilen (siehe Screenshot oben) Ihren Favoriten.
  • Dann geben Sie über eine einfache, browserbasierte Anwendung Ihre Punkte ein.
  • Die Zusatzinfromationen für das Info-Popup geben Sie ganz bequem über eine Tabelle ein.
  • Sie suchen sich eine der angebotenen Markierungsgrafiken aus, wählen einen Ausschnitt aus und sind fertig mit der Konfiguration der Karte

Natürlich gibt es auf map-my-project.de auch eine ausführliche Anleitung für das Erstellen der eigenen Karten. Für die ersten Schritte steht Ihnen auch eine umfangreiche Hilfe zur Verfügung.

Screenshot: So gestalten Sie Ihre Karte mit map-my-project.

Screenshot: So gestalten Sie Ihre Karte mit map-my-project.

Ihre Karte ist fast fertig

Um die nun erstellte Online-Karte auf Ihre Website zu bringen, müssen Sie einmalig ein paar Zeilen HTML-Code, den map-my-project für Sie zur Verfügung stellt, auf Ihre Website einfügen (lassen). Dazu brauchen Sie Zugang zu Ihrem Webspace oder einen Dienstleister, der Ihre Seite erstellt hat. Unter FAQ – Häufig gestellte Fragen finden Sie ein Beispiel, das Sie zum Testen auf Ihre Seite einbinden können. Alle weiteren Änderungen zum Inhalt und Aussehen der Karte und der Informationen, die Sie dort zur Verfügung stellen möchten, erfolgen immer über Ihren Online-Zugang bei map-my-project.

Kein Risiko: 4 Wochen kostenloser Demo-Zugang

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Demo-Zugang und testen Sie vier Wochen lang unverbindlich alle Funktionen von map-my-project. Erst wenn Sie danach überzeugt sind, bezahlen Sie die Lizenz für ein Jahr.

Sie haben besondere Ideen?

Sie haben besondere Anforderungen an Ihre Karte hinsichtlich des Aussehens, des Funktionsumfanges oder der Hintergrunddaten. Aufgrund meiner langjährigen Berufserfahrung mit Geoinformationssystemen kann ich Ihnen Lösungsvorschläge für viele Ihrer Wünsche und Anforderungen anbieten. Ich freue mich darauf, Ihre Ideen zu verwirklichen.

Weitere Links für Technikinteressierte

Die Grundlagendaten für map-my-project basieren auf OpenStreetMap, die Karte wird mit OpenLayers erstellt. Die Daten sowie der Code sind offen und können unter Beachtung der Lizenz frei verwendet werden.
Ein freies GIS (Geographisches Informationssystem), das eine gute Alternative zu kostenpflichtiger Software darstellt, ist Quantum GIS.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.