Youtube- und Vimeo-Videos formatfüllend in einem eigenen Browserfenster anschauen

Mit einer einfachen Umstellung der Internetadresse eines Online-Videos kann es formatfüllend und ohne weiteren Schnickschnack (Werbebanner, Video-Vorschau-Teaser etc.) im Browserfenster aufgerufen werden.

Screenshot: Ein Youtube-Video wird über die Embed-URL formatfüllend aufgerufen
Screenshot: Ein Youtube-Video wird über die Embed-URL formatfüllend aufgerufen

Jedes Video – egal ob auf Youtube oder Vimeo – besitzt eine Identifikationsnummer, die ID. Bei Youtube sind das zufällige Buchstaben- und Zahlenkombinationen, bei Vimeo lange Nummern. Diese ID kann z. B. aus der URL (Adresse der einzelnen Videoseite) oder aus dem Code zum Einbetten des Videos entnommen werden.

Ruft man das Video mit der URL, die eigentlich zum Einbetten auf anderen Seiten gedacht ist, separat in einem eigenen Browserfenster auf, lässt sich das Video formatfüllend und ohne weiteren Schnickschnack (Werbebanner, Video-Vorschau-Teaser etc.) ansehen.

Screenshot: Ein Youtube-Video in der üblichen Form auf youtube.com
Screenshot: Ein Youtube-Video in der üblichen Form auf youtube.com

Diese “Vollbild-Funktion” kann z. B. hilfreich sein, wenn man Kunden oder Freunden ein Youtube- oder Vimeo-Video per E-Mail weiterempfehlen möchte: Der Mailempfänger klickt auf den Link und sieht das Video sofort in der vollen Größe seines Browserfensters, ganz ohne störende Elemente ringsherum.

So geht’s:

Statt “http://www.youtube.com/watch?v=VIDEO-ID” muss der Link so aussehen:
http://www.youtube.com/embed/VIDEO-ID

Mit Vimeo-Videos geht das ebenfalls: Statt http://vimeo.com/VIDEO-ID heißt der Link dann so:
http://player.vimeo.com/video/VIDEO-ID

11.08.2011

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.