Zehn Videoportale mit HD-Unterstützung – Artikel in der c’t 22/09 bzw. als Download

[Externer Link]

Hinweis: Dieser Beitrag wurde vor 11 Jahren veröffentlicht. Es könnte also sein, dass die eine oder andere Information nicht mehr ganz aktuell ist. 

„Günstige Mini-Camcorder, Digicams – selbst die ersten Handys zeichnen Videos in High Definition auf. Statt die Clips auf Disc zu brennen und zu verschicken, präsentiert man sie auf HD-fähigen Videoportalen. …“. Tipp: Der vollständige Artikel kann für 0,90 EUR im heise-Kiosk herunter geladen werden.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.