RPW – Regeln für den Planungswettbewerb

Datum: 7. Oktober 2021
Architektenkammer Berlin

Der Planungswettbewerb hat eine lange Geschichte. Die meisten bedeutenden Bauten sind das Ergebnis eines Wettbewerbs. Der Wettbewerb eignet sich aber auch für ganz „normale“ Bauaufgaben wie Wohnbauten oder Schulen. Und er ist oft das am besten geeignete Instrument, um den richtigen Entwurf und geeignete Fachleute für die Planung zu finden.

Das Seminar vermittelt den Auftraggebenden, aber auch allen anderen Beteiligten an Wettbewerben – teilnehmenden Architekturbüros, Verantwortlichen für Betreuung oder Vorprüfung, Sachverständigen und Mitgliedern von Preisrichterausschüssen – die vergleichsweise einfachen Regeln. Es stärkt zugleich das Vertrauen in die Regeln und deren Umsetzung.

Nach einer kurzen Einführung in die Grundsätze des Wettbewerbswesens sowie einer vergaberechtlichen Einordnung stellt der Referent anhand von Beispielen mögliche Wettbewerbsverfahren vor. In der Diskussion werden Vor- und Nachteile besprochen.

Die Teilnehmenden sind aufgefordert, Beispiele und Fragen aus der eigenen beruflichen Praxis einzubringen.

Inhalte

  • Geschichte des Planungswettbewerbs
  • Grundsätze des Wettbewerbswesens
  • Vergaberechtliche Einordnung
  • Wettbewerbsverfahren und ihre Vor- und Nachteile
  • Mit der Auslobung verbundene Kosten und einzuhaltende Fristen

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Meta-Daten

  • Veröffentlicht in:

Kommentare sind geschlossen.