Planungsnachträge gut aufstellen und erfolgreich durchsetzen

Datum: 17. September 2020

Uhrzeit: 16:00 bis 18:00 Uhr

IWW Institut für Wissen in der Wirtschaft

Egal ob Neubau oder Bauen im Bestand: Es gibt zwei Stellschrauben, die entscheiden, ob Sie Projekte wirtschaftlich abwickeln können. Schraube Eins, die Auftragsanbahnung, wird künftig schwierig. Umso wichtiger wird Schraube Zwei, das konsequente ‒ fachlich unterfütterte ‒ Nachtragsmanagement.

Es ist deshalb so wichtig, weil Sie über Grundleistungsverträge Planungsänderungen, Verzögerungs- und Wiederholungsleistungen nicht honoriert bekommen. Diese Honorare bei Änderungen im Projekt müssen Sie über Nachträge zusätzlich generieren. RA Dr. Ralf Averhaus weist Ihnen dazu am 17.09.2020 den Honorarweg.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Kommentare sind geschlossen.