Wieviel Technik braucht ein Haus? Lowtech mausert sich zum neuen High-Tech

Datum: 8. Februar 2023
Uhrzeit: 09:00 bis 13:00
BDB.NRW

Achtung: Zweitägige Veranstaltung am 08. und 09.02.2023

War vor einigen Jahren noch eine auf die gesetzlichen Anforderungen reagierende flächendeckende und in einigen Projekten auch maximale Technisierung unserer Architekturen zu beobachten, so werden heute mehr und mehr Low-Tech-Konzepte realisiert, publiziert und diskutiert.

Die Gründe für die Endtechnisierung sind vielfältig, sie reichen von einer Art subjektiven Technophobie über die Sehnsucht, mit einfachen und robusten Systemen zu leben, hin zum Wunsch, die Lebenszykluskosten zu optimieren. Die Konzepte haben gemeinsam, dass sie die Architektur wieder in den Fokus rücken.

Online-Fortbildung "Low-Tech-Architektur" (Textgrafik: Internet-fuer-Architekten.de)

Online-Fortbildung „Low-Tech-Architektur“ (Textgrafik: Internet-fuer-Architekten.de)

Am Beispiel realisierter Low-Tech-Architekturen werden baurechtliche, energetische, bauphysikalische, gebäudetechnische und nutzungsspezifische Aspekte dargestellt und diskutiert.

Wo möglich, wird die Wirkung der Konzepte durch Monitoring-Daten, Berechnungen und Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen abgebildet.

Das Intensivseminar richtet sich an Bauherr:innen, Nutzer:innen und Architekt:innen. Im Seminar werden Low-Tech-Architekturen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet, Potenziale und Hemmnisse werden dargestellt und diskutiert.

Inhalte des Seminars

Grundlagen

  • Begriffsdefinition: No-Tech, Low-Tech, High-Tech
  • Autochthone Haustypen: Passive Strategien
  • Solare Architekturen: Sammeln und Speichern
  • Nutzer:innenverhalten: Rebound / Prebound
  • Energiebilanzen: GEG-Bilanz ? Simulation ? Monitoring

Gesetzliche Anforderungen

  • GEG: Verlustreduktion = Wärmedämmung? Energiegewinnung = Technik?
  • Behaglichkeitsschwellen: Low-Tech = Unbehaglich?

Referentin

Prof. Dr.-Ing. Angèle Tersluisen, DGNB Consultant, Energieberaterin

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Kommentare sind geschlossen.