Effektive Maßnahmen zur Reduzierung von Cyberrisiken

Datum: 1. Dezember 2021

Uhrzeit: 11:00 bis 12:30 Uhr

bund deutscher innenarchitekten bdia

Die Welt wird zunehmend vernetzter, die Digitalisierung schreitet voran und damit auch die Abhängigkeit sowie die Notwendigkeit von funktionierenden Systemen.

Welche technischen und organisatorischen Voraussetzungen sollte jedes Ingenieurbüro erfüllen und welche zusätzlichen Möglichkeiten gibt es, um das Risiko von Cyberattacken zu reduzieren, sowie deren Folgen abzusichern?

Ziel des Vortrages ist es, die unterschiedlichen Dimensionen der Cybersicherheit zu beleuchten und auf konkrete Gefahren aufmerksam zu machen.

  • Umsetzung technischer Sicherheitsmaßnahmen
  • Dauerhafte Sensibilisierung zu Cyberrisiken und Datenschutz
  • Schneller Zugang zu Cyberspezialisten zur Wiederherstellung der Betriebsfähigkeit
  • Finanzielle Absicherung des Restrisikos.

Welche Risiken ergeben sich aus dem Abfischen von Informationen (Phishing), Schadprogrammen (Malware), gezielter Manipulation (Soc. Engineering) und kompromittierten Webanwendungen? Welche Ressourcen sollten wie eingesetzt werden um die Risiken möglichst leicht und effektiv zu reduzieren sowie kalkulierbar zu machen?

Referent: Clemens Reusch

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Meta-Daten

  • Veröffentlicht in:

Kommentare sind geschlossen.