Kreisläufe der Zukunft: Zirkularität als Standard etablieren mit dem Gebäuderessourcenpass

Datum: 8. November 2023
Uhrzeit: 10:30 bis 15:00

Kaum ein anderer Industriezweig steht wie der Bausektor in der Verantwortung, den Rohstoffverbrauch zu reduzieren. Die aktuellen regulatorischen Entwicklungen deuten darauf hin, dass zukünftig mehr Einsatz in der Umsetzung der Kreislaufwirtschaft gefordert wird.

Welche Chancen und Möglichkeiten ergeben sich bei Neubau und Sanierung unter dem Aspekt der Kreislauffähigkeit? Wie können Planende und Architekturschaffende zirkuläres Bauen in ihre Arbeit integrieren, um Rohstoffe dauerhaft im Kreislauf zu halten?

Anhand von Beispielen lernen Sie Lösungen und den Einsatz verfügbarer Tools kennen. Darunter auch den DGNB Gebäuderessourcenpass, der die Zirkularität von Gebäuden hinsichtlich verbauter Materialien und Treibhausgasemissionen am Ende transparent macht. Ziel hierbei ist es, dass Sie verstehen, wie Sie diesen in der Projektplanung anwenden und so unterstützend in der Planungsphase nutzen können.

Kreisläufe der Zukunft: Zirkularität als Standard etablieren mit dem Gebäuderessourcenpass – Online-Fortbildung der DGNB Akademie (Textgrafik: Internet-fuer-Architekten.de)

Kreisläufe der Zukunft: Zirkularität als Standard etablieren mit dem Gebäuderessourcenpass – Online-Fortbildung der DGNB Akademie (Textgrafik: Internet-fuer-Architekten.de)

Über Marcel Özer (EPEA GmbH – Part of Drees & Sommer)

Marcel Özer studierte Umweltwissenschaften im Master und hat sich in seiner Laufbahn bereits in verschiedenen Unternehmen und Consultingfirmen mit den Fragen rund um die Circular Economy beschäftigt.

Seit 2019 ist er als Manager und Teamleiter im Bereich Cradle to Cradle bei der EPEA GmbH – Part of Drees & Sommer (Environmental Protection Encouragement Agency) tätig.

👉🏻 Interessantes Thema? Teilen Sie es mit anderen:

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Kommentare sind geschlossen.