Konzeption von Abbruchmaßnahmen – Schadstoffe beim Rückbau von Gebäuden

Datum: 25. Oktober 2021

Uhrzeit: 15:00 bis 16:30 Uhr

BDB.NRW

Wer etwas Neues im Bestand bauen will, muss zuvor häufig vorhandene Bausubstanz abbrechen. Doch bei Abbruchmaßnahmen kommt es nicht selten zu Komplikationen, die den Bauprozess empfindlich stören und damit die Beteiligten terminlich und finanziell in Bedrängnis bringen können. Bei Bestandsgebäuden ist mit dem Vorkommen von Altlasten und Schadstoffen zu rechnen.

Um diese Risiken einzugrenzen, ist eine sorgfältige Planung und Projektvorbereitung der Abbruchmaßnahme erforderlich. Dabei sind vielfältige sicherheitstechnische, abbruchstatische, rechtliche und technische Anforderungen zu berücksichtigen. Doch wie kann man erkennen, ob ein Bestandsgebäude kontaminiert ist? Im Seminar wird dies praxisbezogen beleuchtet. Dabei werden die Herangehensweise, die Vorarbeiten und mögliche Kriterien zur Objektbeurteilung erläutert.

I. Auftaktveranstaltung: Einführung in das Thema Schadstoffe (ca. 1,5 Stunden)

Wesentlicher Inhalt des Seminars ist der sachgerechte Umgang mit Gefahrstoffen und die Einbindung Sachkundiger. Dabei geht man schrittweise vor: Erkundungen, Risikobewertung, Schadstoffgutachten und Feststellung von Handlungsbedarf.

Auf die besonderen Anforderungen an aussagekräftige Ausschreibungen von Abbruchmaßnahmen wird ebenfalls Bezug genommen: „Nach VOB/A § 7 Abs. 1 Ziffer 1 ist die Leistung so eindeutig und so erschöpfend zu beschreiben, dass alle Bewerber die Beschreibung im gleichen Sinne verstehen müssen und ihre Preise sicher und ohne umfangreiche Vorarbeiten berechnen können.“ Diese Forderung beinhaltet einen sehr hohen Anspruch an die Vollständigkeit und die Qualität einer Abbruchplanung und der Ausschreibung. In diesem Seminar werden hierfür erforderliche Kenntnisse vermittelt.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Meta-Daten

  • Veröffentlicht in:

Kommentare sind geschlossen.