Durch Wand und Platte – Mit dem HKD-Sortiment von DOYMA immer die passende Lösung zur Hand

Datum: 25. März 2021
DOYMA GmbH & Co

Abwasserleitungen müssen bereits vor dem Erstellen der Bodenplatte im Erdreich verlegt werden. Dabei gestaltet sich die exakte Positionierung der Anschlusspunkte für die weiterführenden Grundleitungen in vielen Fällen schwierig.

Daraus resultiert häufig die Problematik, dass die Schmutzwasserfallleitungen die vorhandenen Grundleitungsanschlüsse nicht exakt treffen. Um dieses Problem zu lösen, werden in der Praxis zum Beispiel eckige Aussparungen geschalt, die später vergossen werden.

Der Versatz-Ausgleich wird dann mit entsprechenden KG-Rohr-Bögen hergestellt. Diese Ausführungsart ist allerdings nicht gas- und wasserdicht, da sich zwischen dem Beton der Bodenplatte und dem nachträglichen Verguss eine Arbeitsfuge bildet.

Mit dem neuen HKD Anschlusstrichter hat DOYMA nun ein Produkt im Sortiment, das dieses Problem löst. Wie genau, dass erläutert Markus Hirsch in dieser Online-Veranstaltung. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Kommentare sind geschlossen.