Digital und Nachhaltig: Perspektiven für das Bauwesen

Datum: 24. März 2021

Uhrzeit: 13:00 bis 17:00 Uhr

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Wie lassen sich die Chancen der Digitalisierung sinnvoll für mehr Nachhaltigkeit in der Praxis realisieren? Und welche innovativen Lösungsansätze für die Wertschöpfungskette Planen und Bauen gibt es bereits? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Online-Veranstaltung „Digital und Nachhaltig – Perspektiven für das Bauwesen“, die das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen am 24. März 2021 ausrichtet.

Die Bau- und Immobilienbranche ist von zentraler Bedeutung, um nationale und internationale Klimaschutzziele zu erreichen. Das Thema Nachhaltigkeit fordert die Akteure des Planens und Bauens heraus und verlangt neue pragmatische Lösungen. Gleichzeitig bietet die digitale Transformation vielfältige Chancen, um mit intelligenten Konzepten Energieeffizienz zu erhöhen, Baumaterialien schonend und sparsam zu verwenden und klimaschädliche Emissionen zu verringern.

Digitalisierung im Bauwesen: Online-Event "Digital und Nachhaltig" am 24.03.2021 (Abbildung: Mittelstand 4.0)

Digitalisierung im Bauwesen: Online-Event „Digital und Nachhaltig“ am 24.03.2021 (Abbildung: Mittelstand 4.0)

Ob Building Information Modeling (BIM), das Internet der Dinge oder Künstliche Intelligenz – Digitalisierung kann einen großen Beitrag leisten, um Planen und Bauen nachhaltiger zu machen.

Doch wie lassen sich die Chancen der Digitalisierung sinnvoll für mehr Nachhaltigkeit in der Praxis realisieren? Und welche innovativen Lösungsansätze für die Wertschöpfungskette Planen und Bauen gibt es bereits?

Antworten gibt die Online-Veranstaltung “Digital und Nachhaltig: Perspektiven für das Bauwesen” am Nachmittag des 24. März 2021. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen hat Expertinnen und Experten gebeten, aus innovativen Anwendungsfällen zu berichten. Aus der Praxis und aus konkreten Projekten stellen sie digitale Lösungsansätze für das Planen und Bauen nachhaltiger Gebäude vor.

Programm | Mittwoch, 24. März 2021 | 13.00 – 17.00 Uhr

13:00 Uhr Begrüßung
Thomas Kirmayr, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

13:05 Uhr Grußwort
Constanze Fuhrmann, Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

13:15 Uhr Impulsvortrag
Jürgen Utz, Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB)

13:30 Uhr Themenschwerpunkt Projektentwicklung
”Digital und Nachhaltig: Die urbane Datenplattform für Berlin TXL”
Maria Berndt, Tegel Projekt GmbH

14:00 Uhr Themenschwerpunkt Planen
“Alnatura Arbeitswelt: Architektonischer Meilenstein in Punkto Nachhaltigkeit, Materialeffizienz, Offenheit und moderner Arbeitsformen”
Martin Haas, haascookzemmrich STUDIO2050

14.30 – 15.30 Uhr Pausenblock

15:30 Uhr Themenschwerpunkt Bauen
“Re- und Upcycling von Baustoffen: Wie eine Online-Plattform zu mehr Transparenz über Materialwerte beitragen kann”
Dr. Patrick Bergmann, Madaster Germany GmbH

16:00 Uhr Themenschwerpunkt Handwerk
”Digitaler Holzbau”
Prof. Dr. Christopher Robeller, Arbeitsgruppe Digitaler Holzbau, TU Kaiserslautern

16:30 Uhr Themenschwerpunkt Betrieb
”Smarte Daten für nachhaltiges Gebäudemanagement”
Markus Werner, Meteo Viva GmbH

17:00 Uhr Wrap-Up und Möglichkeit zur Vernetzung

Im Pausenblock (14:30 bis 15:00 Uhr) und im Anschluss an das Online-Event (17:00 bis 17:30 Uhr) laden wir Sie herzlich zum Netzwerken über die Plattform wonder.me ein.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und findet online über die web-basierte Anwendung „GoTo-Webinar“ statt.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Kommentare sind geschlossen.