Design Thinking Intensiv-Workshop (interaktives Online-Format)

Datum: 15. Februar 2022
Uhrzeit: 09:00 bis 17:30
Architektenkammer Hamburg

Design Thinking ist derzeit in aller Munde – aber was verbirgt sich hinter der Innovationsmethode und wie kann sie Ihnen dabei helfen, kreative Ideen und Konzepte zu entwickeln?

Design Thinking ist zugleich neue Denkweise und Sammlung von Prinzipien und praktischen Methoden. Der Kerngedanke liegt darin, in Projekten eng am tatsächlichen Bedarf des späteren Nutzers zu arbeiten.

Design Thinking setzt daher bereits bei der Analyse von Kundenbedürfnissen an, bevor zeit- und kostenintensiv in die weiteren Leistungsphasen oder die Vertiefung des jeweiligen Projektschritts investiert wird.

Dabei führt ein iterativer (sich in kurzen Sequenzen in Variationen wiederholender) Prozess von der Aufgabenstellung des Auftrags schnell und effektiv zu einem innovativen Lösungsansatz, der auch eine sichere Planungsgrundlage für die weiteren Leistungsphasen bildet.

Die kreative und gleichzeitig stark systematische Herangehensweise von Design Thinking ist gerade deshalb so beliebt, weil sie an gut an die Arbeitsweise von Architekten anschließt und an unterschiedliche Problemstellungen angepasst werden kann. So wird Design Thinking auch über konkrete Projekte hinaus bei der Entwicklung neuer Dienstleistungen und Geschäftsmodelle oder sogar bei der Umstrukturierung von Unternehmen eingesetzt.

Das Online-Seminar richtet sich an Architekt*innen, Führungskräfte und Planende aus den Fachrichtungen Innenarchitektur, Stadtplanung, Landschaftsarchitektur und Fachplanung.

In diesem intensiven Online-Praxis-Seminar durchlaufen Sie aktiv einen kompletten Design Thinking Prozess vom Problemraum zum Lösungsraum und erleben dabei verschiedene Tools des Design Thinking in der direkten Anwendung. Methodischer Input mit Praxisbeispielen wechselt sich mit der direkten Anwendung ausgewählter Methodenbausteine ab.

Lernziele

  • Überblick zu den Prinzipien und 6 Phasen im angewandten Design Thinking
  • Ausprobieren praktischer Werkzeuge und Methoden jeder Phase
  • Erkennen von Möglichkeiten, um frühzeitig Planungssicherheit durch eine klare Zielsetzung zu erreichen
  • Kennenlernen der Methode als Kommunikations- und Kooperationsmethode ggü. Auftraggebern
  • Erleben von Design Thinking als Ausgangspunkt für eine (agile) Lern- und Arbeitskultur
  • Erhalten neuer Impulse für die Teamarbeit

Ablauf

1) Design Thinking Methodik:
Intensive Einführung – Grundsätze und Wirksamkeit der Methodik erkennen und anwenden

2) Verstehen und Beobachten:
Planungsaufgabe: Nutzergruppen und Bedürfnisse der Beteiligten erfassen und redefinieren

3) Definition und Ideation:
Klarheit in der Zielsetzung, zügig umfassende Ideen generieren

4) Prototyping und Testing:
Prototypen für den Lösungsvorschlag entwickeln, Nutzerfeedback erhalten

5) Reflexion und Integration in den eigenen Arbeitsalltag

Für diese Fortbildung gibt es bundesweit 8 Punkte bei diversen Architektenkammern.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Kommentare sind geschlossen.