Das CO2-Kostenaufteilungsgesetz in der Immobilienwirtschaft

Datum: 26. Januar 2023
Uhrzeit: 09:00 bis 12:30

Mit dem CO2KostAufG erfolgt seit dem 01.01.2023 eine neue Verteilung der bei der Wärmeversorgung von Gebäuden anfallenden CO2-Kosten zwischen Vermieter und Mieter.

Die neuen Regelungen sind dabei für die gesamte Immobilienbranche von hoher Relevanz und betreffen nicht nur Hausverwaltungen, sondern auch Neubau- und Modernisierungsmaßnahmen.

In dem Seminar „Das CO2Kostenaufteilungsgesetz in der Immobilienwirtschaft“ stellen wir Ihnen die wesentlichen Auswirkungen des Gesetzes auf die Immobilienwirtschaft sowie deren Umsetzung in der Praxis vor.

Agenda

1. Einführung und Hintergrund der CO2-Kostenaufteilung

  • Entstehung der CO2-Kosten und Bedeutung für den Gebäudesektor
  • Anknüpfungspunkt des CO2KostAufG

2. Berechnung des CO2-Ausstoßes eines Gebäudes

  • Vorgehensweise bei der Berechnung des CO2-Bedarfs
  • Informationspflichten der Brennstoff- und Wärmelieferanten

3. Aufteilung der CO2-Kosten zwischen Vermieter und Mieter

  • Stufenmodell
  • Sonderfall Selbstversorgung mit Wärme und Warmwasser (Erstattungsanspruch der Mieter)
  • Aufteilung bei Denkmalschutz sowie Anschluss- und Benutzungszwang

4. Besonderheiten bei Nichtwohngebäuden

5. Konsequenzen für die Heizkostenabrechnung 2023

6. Ausblick: Auswirkungen des CO2KostAufG auf Sanierungs- und Neubauvorhaben

7. Offene Fragen

Referent:innen

Ina Benedix, Rechtsanwältin bei Becker Büttner Held, Köln
Hendrik Burbach, Rechtsanwalt bei Becker Büttner Held, Köln

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Kommentare sind geschlossen.