Bei Sommerhitze cool bleiben – Wie sich durch die richtige Bauplanung die Innenraumtemperatur ohne aktive Kühlung begrenzen lässt

Datum: 25. Mai 2020

Uhrzeit: 17:00 bis 18:00 Uhr

GIH Bundesverband

Bei Sommerhitze cool bleiben – Wie sich durch die richtige Bauplanung die Innenraumtemperatur ohne aktive Kühlung begrenzen lässt.

Die Themen:

  • Wichtige Faktoren, die die Innenraumtemperatur beeinflussen
  • Was fordert die Bauaufsicht: z. B. Nachweise für sommerlichen Wärmeschutzes gem. DIN 4108-2
  • Welchen Einfluss hat die Wahl der Baukonstruktion/Baustoffe (Dämmstoffe)
  • Was sagen Phasenverschiebung und Temperaturamplitudendämpfung über den sommerlichen Wärmeschutz aus
  • Wie kann der sommerliche Wärmeschutz bei energetischen Sanierungen verbessert werden
  • Was wird gefördert: KfW-Fördermittel und steuerliche Abschreibung (Wärmedämmung und Verschattung)

Die Referenten:

  • Prof. Dr. -Ing. Martin H. Spitzner – Studiendekan, Prodekan Studiengang Bau-Projektmanagement/Bauingenieurwesen Hochschule Biberach
  • Wolfgang Rieck – Dipl.-Ing. (FH) – Bauphysik – IVPU – Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e. V.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Kommentare sind geschlossen.