Baurecht-Briefing: Produktneutrale Ausschreibung

Datum: 20. August 2021

Uhrzeit: 11:00 bis 11:45 Uhr

Bauakademie Dr. Koch GmbH

Die genaue Vorgabe bestimmter Produkte gibt Auftraggebern, Planern und Auftragnehmern Rechts- und Kalkulationssicherheit. Allerdings kollidiert dies oftmals mit dem vergaberechtlichen Gebot der „produktneutralen Ausschreibung“.

Immer wieder stellen sich daher Fragen wie:

  • Wer muss sich an das Gebot der „produktneutralen Ausschreibung“ halten?
  • Reicht es, Produktvorgaben mit dem Zusatz „oder gleichwertig“ zu versehen?
  • Wie läuft die Gleichwertigkeitsprüfung ab?
  • Wann sind Ausnahmen vom Gebot der „produktneutralen Ausschreibung“ zulässig?
  • Wie ist mit fehlenden Fabrikatsangaben umzugehen?
  • Was ist, wenn sich das angegebene Fabrikat erst nach Vertragsschluss als mangelhaft erweist?

Unsere Baurechts-Experten beantworten diese Fragen und geben Leitlinien zur rechtssicheren Gestaltung von Ausschreibungen und Vergabevorschlägen.

Im Online-Seminar werden Sie in 45 Minuten schnell, kompetent und leicht verständlich informiert, wie Sie mit derartigen Konfliktpotentialen richtig umgehen. Sie erhalten zum Seminar vorab die VOB/B (als PDF). Zur Vorbereitung auf das Seminar erhalten Sie die PP-Seminarfolien kurz vor der Veranstaltung.

Technik: Das Online-Training ist live und interaktiv. Sie nehmen von Ihrem gewünschten Ort aus an Ihrem Endgerät teil. Sie benötigen lediglich eine stabile Internetverbindung. Zeitnah vor dem Training erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Zugangslink.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Kommentare sind geschlossen.