Baurecht-Briefing: Preisexplosion am Bau – Jetzt richtig handeln!

Datum: 5. November 2021

Uhrzeit: 11:00 bis 11:45 Uhr

Bauakademie Dr. Koch GmbH

„Im Jahresvergleich April 2020 zu April 2021 verzeichnet die Branche nach Angaben des Statistischen Bundesamtes Preiszuwächse bei Holz um ca. 27 – 35 %, bei Dieselkraftstoff um 22 %, bei Mineralölerzeugnissen um 15 %, bei Betonstahl um 30 % und bei Kunststoffen zwischen 13 % und 23 %. Zu dem massiven Anstieg der Preise kommen Lieferengpässe hinzu, die vor allem Holz, Kunststoffe und Stahl betreffen, alles Produkte, die für die Bauwirtschaft von größter Bedeutung sind.“

Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V. (04.06.2021)

In bereits laufenden Bauvorhaben sind es die ausführenden Unternehmen, die unmittelbar mit den gestiegenen Baustoffkosten konfrontiert sind und versuchen, diese Mehrkosten weiterzureichen.

So wundert es nicht, dass viele Bauherren gegenwärtig eine massive Verteuerung ihres Bauvorhabens fürchten. Und wie damit umgehen, wenn die benötigten Baustoffe gar nicht erst auf die Baustelle gelangen?

Wir klären in unserem Briefing, welche Möglichkeiten Bauherren haben, mit diesem Wagnis umzugehen. Folgen ergeben sich aber auch für die an der Planung und Überwachung der Beteiligten.

Das sind die Inhalte des Briefings:

  • Reaktionen vor und während der Ausschreibung und Vergabe
  • Auswirkungen auf die Bauausführung
  • Folgen für die Abrechnung von Bauleistungen

Hinweise für Planung, Bauüberwachung und Honorar Vorausschauendes und richtiges Handeln ist jetzt gefragt! „Spurlos“ werden die gestiegenen Kosten bei Baustoffen nicht bleiben. Allerdings lassen sich die Folgen für alle Beteiligten abmildern. Dies insbesondere bei längerfristigen Baumaßnahmen, die eine flexible Handhabung des Problems ermöglichen.

Erweisen Sie sich auch hier als die kompetenten Berater des Bauherrn! Mit dem Briefing erhalten Sie die wichtigsten Hinweise und Tipps zur Umsetzung in der Praxis!

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Meta-Daten

  • Veröffentlicht in:

Kommentare sind geschlossen.