Architektin Birgit Rapp (Amsterdam): Neues Mitglied im Baukollegium Berlin

Der Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg (AIV) stellt die neuen Mitglieder des unabhängigen Baukollegiums Berlin vor, das den Senat im Sinne eines Gestaltungsbeirates beraten wird und zur Sicherung der Baukultur beitragen soll.

Die vierte Folge der Veranstaltungsreihe des AIV zum Baukollegium Berlin findet am Donnerstag, 10. November 2022 um 19 Uhr statt. Zu Gast ist Birgit Rapp von Rapp+Rapp Architekten in Amsterdam.

Rapp studierte Innenarchitektur an der ABK Maastricht und an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam und Architektur an der Academie van Bouwkunst in Amsterdam. Seit 1997 arbeitet sie zusammen mit Christian Rapp, mit dem sie 1999 ein gemeinsames Büro gründete.

Architektin Birgit Rapp (Amsterdam) ist neues Mitglied im Baukollegium Berlin. Foto: Rapp+Rapp

Architektin Birgit Rapp (Amsterdam) ist neues Mitglied im Baukollegium Berlin. Foto: Rapp+Rapp

Sie arbeitet verantwortlich an Projekten unterschiedlicher Größenordnungen in den Niederlanden, Belgien und Deutschland, von großmaßstäblicher Masterplanung bis zu hin zu Gebäuden unterschiedlicher Größe und Nutzung. 2019 wurde Birgit Rapp als Mitglied der Stadtgestaltungskommission der Stadt München berufen.

Rapp+Rapp hat sich in den vergangenen Jahren mit Projekten im In- und Ausland einen Namen gemacht. Dabei führt der deutsche Ursprung des Büros im internationalen Kontext immer wieder zu überraschenden Lösungen.

Einer der Schwerpunkte, auf den sich die Arbeit von Rapp+Rapp seit Jahren konzentriert, ist der Entwurf und der Bau großstädtischer Ensembles innerhalb sich rasch wandelnder sozialökonomischer Rahmenbedingungen.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Kommentare sind geschlossen.