Bauaufgaben ohne Ende – aber keine Fachkräfte? Veranstaltung zur Fachkräftesicherung am Bau

Datum: 23. März 2022
Uhrzeit: 16:00 bis 18:00
Zentralverband Deutsches Baugewerbe · 📺 Livestream

400.000 Wohnungen sind zu bauen, tausende von Brücken sollen saniert werden und auch die Klimawende mit verschiedensten Bauaufgaben steht auf der To-Do-Liste. Aber wer soll das machen? Die mittelständische Bauwirtschaft jedenfalls steht bereit, diese Aufgaben zu erfüllen; aber auch sie braucht Fachkräfte und berufserfahrene Arbeitskräfte.

In den vergangenen etwas mehr als zehn Jahren hat die Branche rund 220.000 Arbeitsplätze neu geschaffen, allein im vergangenen Jahr waren es 19.000. Kann das so weitergehen? Oder anders herum gefragt: Woher kommen die Arbeitskräfte, die zukünftig die Bauaufgaben in Deutschland erfüllen?

Diese und weitere Fragen wollen wir in unserer Veranstaltung „Bauaufgaben ohne Ende – aber keine Fachkräfte?“ diskutieren. Sie findet statt am 23. März 2022, von 16 Uhr bis ca. 18 Uhr – rein digital.

Dazu erwarten wir ausgewiesene Experten und Expertinnen wie Daniel Terzenbach, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, Dr. Hans-Peter Klös, Geschäftsführer Institut der Deutschen Wirtschaft und Dr. Susanne U. Schultz, Projektmanagerin Bertelsmann Stiftung sowie Vertreter und Vertreterinnen aus der Politik wie Beate Müller-Gemmeke MdB, Berichterstatterin für Arbeitnehmer:innenrechte und aktive Arbeitsmarktpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis90/Die Grünen, Carl-Julius Cronenberg MdB, Fraktion der Freien Demokraten im Bundestag und Dr. Jan-Marco Luczak MdB, Baupolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Die Veranstaltung wird live auf unserer Webseite gestreamt. Weitere Informationen finden Sie auf www.zdb.de/bauaufgaben-ohne-ende-aber-keine-fachkraefte. Dort finden Sie am 23. März dann auch den Livestream.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Kommentare sind geschlossen.