Überarbeitet: Webbasierte Projektplattform think project! mit neuen Funktionen

Hinweis: Dieser Beitrag wurde vor 11 Jahren veröffentlicht. Es könnte also sein, dass die eine oder andere Information nicht mehr ganz aktuell ist. 

Die internetbasierte Projektplattform think project! ist ab sofort in der neuen Produktversion 5.0 verfügbar. Neben Neuerungen an der Benutzeroberfläche, die vor allem der Benutzerfreundlichkeit dienen, bietet die Version 5.0 eine Reihe neuer Funktionalitäten, Erweiterungen in den Suchfunktionen und zusätzliche Möglichkeiten der Archivierung.

Screenshot: Die neue Benutzeroberfläche von think project
Screenshot: Die neue Benutzeroberfläche von think project

Die auffälligste Veränderung, die mit der Version 5.0 umgesetzt wurde, ist das neue Design der Benutzeroberfläche. Für eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit wurden zudem zahlreiche Icons durch eine Drop-down-Struktur ersetzt.

Optimierung: Upload großer Datenmengen

Um das Hochladen von großen Datenmengen noch effizienter zu machen, wurde die Funktion „think project! DesktopConnect“, die sozusagen eine Verbindung zwischen dem Rechner des Nutzers und think project! herstellt, erweitert. So findet die Konformitätsprüfung bei einer Dateinamenskonvention, z.B. bei Festlegung eines Plannummernschemas, schon vor dem Hochladen statt. Durch das „asynchrone Hochladen“ ist es außerdem möglich, weiterzuarbeiten, sobald alle notwendigen Dateien ausgewählt wurden, auch wenn diese noch nicht alle vollständig hochgeladen sind. Der Versandvorgang beginnt im Hintergrund automatisch, wenn der Upload beendet ist.

Besser suchen: GlobalSearch

Die Suchfunktion „GlobalSearch“ ist eine wörterbuchbasierte Suchfunktion für alle Arten von Dateianhängen und Dokumentenarten. Diese Funktion basiert auf der Wortstammsuche und arbeitet somit unabhängig von Grammatik oder Zeitform. „GlobalSearch“ ermöglicht zudem die übergreifende Suche in verschiedenen Dokumentarten (Schriftverkehr, Protokolle, Pläne, Mängel) und über mehrere Projekte hinweg.

Verknüpfen und archivieren

think project! bietet bereits mehrere Schnittstellen zu anderen Programmen, wie z.B. zu AutoCAD („think project! AutoCADConnect“) oder SharePoint („think project! SharePointConnect“). Mit der neuen „Web Link“ Funktion können Informationen in think project! nun mittels eines dynamischen Links mit korrespondierenden Informationen in anderen Applikationen, z.B. einem webbasierten Terminplaner, verbunden werden.
Mit dem Erscheinen der Produktversion 5.0 bietet think project! neue Möglichkeiten der Archivierung. Mit dem think project! Archiv kann bei Bedarf – basierend auf der VMware-Technolgie – eine vollständige Offline-Version des think project! Systems einschließlich Projektdaten und notwendigen Funktionen geliefert werden. Die Auslieferung erfolgt auf einer USB-Festplatte. Mit „Archiving as a Service“ übernimmt baulogis auf Wunsch das Hosting des think project! Archivs, einschließlich aller Daten.

Weitere Informationen: www.thinkproject.com

04.05.2010

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.