Neuer Termin: BDIA-Seminar „Social Media und Web 2.0 für Innenarchitekten“ in Berlin

Anhand von konkreten Praxisbeispielen wird im Seminar am 12.12.2013 gezeigt, wie Innenarchitekten heute auf den wichtigsten Social-Media-Plattformen mit überschaubarem Zeit- und Kosten-Aufwand ihre Projekte präsentieren, Öffentlichkeitsarbeit betreiben sowie die projektbezogene Zusammenarbeit optimieren können. Dabei werden sowohl die „großen“ Plattformen, als auch kleinere Nischen-Angebote vorgestellt. Weiterlesen →

„Social Media für Fortgeschrittene“: Praxisworkshop in Köln am 05.11.2013

Was macht einen optimalen Facebook-Post aus? Wie formuliert man einen guten Tweet? Wie erreicht man mit einem Beitrag auf Facebook, Google+ oder Twitter eine möglichst große Anzahl von Lesern? Welche Beitrags-Formate sollten Architekten nutzen? Wie lassen sich Hashtags optimal nutzen? Der Praxisworkshop beantwortet Ihre Fragen! Weiterlesen →

Ist Facebook das bessere XING? Interessante Diskussion auf netzwertig.com

„Jahrelang war die Rollenverteilung im Prinzip klar: Xing der Adressspeicher, Facebook das Eventportal. Ein nachlassendes Interesse an Social Networks könnte vor allem Xing schaden. Ein Abgesang, wieder einmal.“ In einem Blog-Beitrag auf netzwertig.com beschäftigt sich Jürgen Vielmeier mit der (in seinen Augen) sinkenden Bedeutung des Business-Netzwerks XING. Er vergleicht Stärken und Schwächen des Hamburger Social Networks mit dem vermeintlichen „Alleskönner“ Facebook. Lesenswert!

Zur Website

Zensur auf Facebook? Vom Unterschied zwischen Sozialen Netzwerken und der eigenen Website

Anlässlich vermeintlicher „Zensur“ auf Facebook schrieb die „PR-Doktorin“ Kerstin Hoffmann einen lesenswerten Beitrag zu einem meiner Lieblingsthemen. In Ihrem Blog erläutert die PR-Beraterin unter der Überschrift Nochmal: “Dein” Facebook gehört dir nicht! sehr anschaulich den Unterschied zwischen Sozialen Netzwerken und einer eigenen Website. Weiterlesen →

Rechtsrisiko Facebook-Nutzung: Was darf man in sozialen Netzwerken? (akademie.de)

„Soziale Netzwerke sind kein rechtsfreier Raum. Alles was Sie dort von sich geben, ist öffentlich oder, zumindest für einen begrenzten Teil der Öffentlichkeit sichtbar – und es steht dort bis in alle Ewigkeiten. Normalerweise lassen sich Inhalte zwar aus Ihrem Profil löschen. Darauf, was in den Profilen anderer steht, haben Sie aber keinen Einfluss mehr. …“

Zur Website

IFTTT: Social Media-Verknüpfungen

„Put the internet 
to work for you. IFTTT is a service that lets you create powerful connections with one simple statement: Triggers. …“ Mit IFTTT erstellen Sie nützliche Verknüpfungen zwischen Online-Tools und Social Media-Plattformen. Beispiel: Wenn auf Ihrer Website ein neuer Beitrag erscheint, soll dies automatisch auf Twitter und Facebook publiziert werden.

Zur Website

Hootsuite: Social Media Management

Hootsuite ist ein Social Media Dashboard zum Verwalten und Auswerten mehrerer sozialer Netzwerke gleichzeitig. Es ermöglicht, die Veröffentlichung von Nachrichten und Tweets zentral zu planen (zeitversetztes Publizieren), Erwähnungen des eigenen Büros im Netz nachzuverfolgen und den Traffic zu interessanten Themen in den sozialen Medien zu analysieren.

Zur Website