„Die Welt im Netz”: Das 23. Berliner Gespräch des BDA im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ)

Symbolbild "Digitalisierung" (Foto: Marius Masalar / Unsplash)

Das „Berliner Gespräch“ des Bund Deutscher Architekten (BDA) am ersten Dezember-Samstag bewegt sich jeweils an der „Schnittstelle zwischen Theorie und gesellschaftlicher Aufgabe der Architektur“. In diesem Jahr wird über die Dimensionen und Folgen der sogenannten Digitalisierung für den Menschen, für die Stadt, das Land und für die Architektur disktutiert. Weiterlesen →

Architekten und Stadtplaner blicken am 10. Mitteldeutschen Architektentag 2018 – “Neue Arbeitswelten – Architekt 4.0“ in die Zukunft

10. Mitteldeutscher Architektentag 2018 – “Neue Arbeitswelten – Architekt 4.0“ (Grafik: AK Sachsen)

Die seit 2004 stattfindenden Mitteldeutschen Architektentage dienen der gemeinsamen Positionierung, dem Erfahrungsaustausch und der Diskussion mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Lehre. Unter dem Titel “Neue Arbeitswelten – Architekt 4.0“ lädt die Architektenkammer Sachsen gemeinsam mit den Architektenkammern Sachsen-Anhalt und Thüringen am 20. April 2018 den Berufsstand und Gäste zum 10. Mitteldeutschen Architektentag 2018 in das Industriemuseum Chemnitz ein. Weiterlesen →

Fachveranstaltung „Immobilientrends 2016 – Digitalisierung. Vom Bau bis zur Transaktion“ in München

Auch die Bau- und Immobilienbranche nimmt die Auswirkungen der Digitalisierung auf das eigene Geschäft wahr. Das Bewusstsein für die Bedeutung des Megatrends „Digitalisierung“ ist bereits vorhanden, es mangelt noch gewaltig an der Umsetzung. Zum Stand der Dinge in Sachen „Digitalisierung in der Immobilienbranche“ findet am 15. September 2016 die Fachveranstaltung „Immobilientrends 2016 – Digitalisierung. Vom Bau bis zur Transaktion“ statt. Weiterlesen →