Kategorien: Webdesign

Suchmaschinenoptimierung für Architekten (Teil 4): Technische SEO

Suchmaschinenoptimierung für Architekten: Technische SEO

Dieser Beitrag ist Teil der Serie „Suchmaschinenoptimierung für Architekten“. Hier geht es zu Teil 1, zu Teil 2 und Teil 3.

Technische Suchmaschinenoptimierung

Neben der „redaktionellen SEO“, die jeder Redakteur bei der Arbeit mit der Website beachten sollte und beachten kann, gibt es aus technischer Sicht noch eine Reihe von Dingen, die eine Website aus Sicht von Google und Co. für die oberen Plätze bei Suchmaschinenabfragen qualifiziert.

Diese Themen sollten Sie mit ihrer Internetagentur bzw. Ihrem Webdesign-Dienstleister besprechen. Häufig bestehen hier noch große Optimierungspotenziale und vergleichsweise geringe Investitionen können große Verbesserungen beim Ranking bringen. Natürlich kann man auch bis zur hundertprozentigen Perfektion optimieren und viel Geld dafür ausgeben. Dies ist erfahrungsgemäß bei der Website eines Architektur- oder Ingenieurbüros gar nicht erforderlich. 90 oder 95 % reichen auch.

Einen allgemeinen Test, um Potentiale für die Suchmaschinenoptimierung auszumachen, bietet z. B. woorank.com. Hier werden sowohl technische SEO-Faktoren als auch die Elemente der redaktionellen Suchmaschinenoptimierung unter die Lupe genommen.

Screenshot: Auf woorank werden detaillierte Tipps zur Suchmaschinenoptimierung angezeigt.

Regelkonformes und „mobile friendly“ HTML

Selbstverständlich sollte jede Website aus regelkonformen HTML-Seiten bestehen. Um dies zu testen, müssen Sie keinen HTML-Kurs absolvieren. Sie können auch anhand eines schnellen Tests mit Tools wie validator.w3.org sehen, ob Handlungsbedarf besteht oder nicht.

Wichtig: Kaum eine Website schneidet hier auf Anhieb fehlerlos ab, aber wenn mehrere Dutzend Errors oder Warnings angezeigt werden, sollte hier mal „unter die Haube geschaut“ werden.

Sorgen Sie für die „Responsiveness“ Ihrer Büro-Website

Wie Sie sicher selbst wissen, sind Internetseiten, die nicht für mobile Geräte optimiert worden, ein Ärgernis für jeden Besucher. Das findet übrigens auch Google. Seit einiger Zeit werden Websites, die nicht „mobile friendly“ sind, bei der mobilen Suche weiter hinten oder gar nicht angezeigt! Daher gilt es, die eigene Website responsive zu machen, d. h. die HTML-Seiten müssen sich automatisch dem Browser des Betrachters anpassen.

Ist Ihre Büro-Website „responsive“ – Test der unterschiedlichen Bildschirmgrößen auf sizzy.co

Eine Büro-Website muss also auf allen Geräten eine gute Figur machen – unabhängig davon, ob sie auf dem Smartphone oder auf dem großen Bürorechner aufgerufen wird. Wenn Ihre Besucher keine lesbaren Inhalte vor der Nase haben, sind sie schneller wieder weg, als sie gekommen sind. Testen Sie die Anzeige Ihrer Website auf verschiedenen Geräten mit Tools wie z. B. sizzy.co (siehe Screenshot oben).

Abruf der Büro-Website per https: SSL-Verschlüsselung nutzen

Den Zeiten der DSGVO sollte es selbstverständlich sein, dass auf dem von Ihnen gemieteten Webspace ein SSL-Zertifikat zum Einsatz kommt, Ihre Website also per https abrufbar ist. Dies ist nicht nur ein Vertrauensindiz für Ihre Website-Besucher, sondern wird auch von Google und Co. honoriert.

Bei vielen Webhosting-Anbietern können Sie einfache SSL-Zertifikate ohne Aufpreis nutzen. Und auch die Umstellung einer Website auf https ist in der Regel schnell erledigt. Fragen Sie Ihren Dienstleister :-)

Schnelle Ladezeiten durch Server-Performance und geringe Dateigrößen

Ebenfalls ein Muss sind heutzutage schnelle Ladezeiten. Darauf legen auch nicht nur ihre Besucher, sondern auch die Suchmaschinen wert, wenn es darum geht, eine Seite im Ranking weiter oben oder weiter unten einzuordnen.

Bitte beachten Sie, dass viele Faktoren bei der Geschwindigkeit eine Rolle spielen. Vereinfacht gesagt sind das
a) der Server, auf dem die Website liegt, und
b) die Größe der Dateien, die der Browser des Website-Besuchers laden muss.

Hier gibt es viele Optimierungsansätze. Wie ist es mit der Performance Ihrer Website aussieht können Sie zum Beispiel mit GTmetrix kostenlos testen.

Screenshot: Mit GTmetrix kann die Performance von beliebigen Websites analysiert werden.

Accelerated Mobile Pages (AMP)

Ein Tipp zum Schluss: Damit Ihre Website bei den Ladezeiten speziell auf Mobilgeräten gut abschneidet, sollten Sie sich die Möglichkeiten der sogenannten Accelerated Mobile Pages (AMP) mit ihrem Dienstleister besprechen.

Die relativ neue AMP-Technologie dient dazu, Websites auf Smartphones mit einem reduzierten Funktionsumfang blitzschnell anzuzeigen. AMP-optimierte Websites werden von den Suchmaschinen in der Regel deutlich bevorzugt, sprich: weiter oben angezeigt als die der Konkurrenz. Wie sieht das aus? Seit einiger Zeit sind die Seiten von Internet für Architekten für AMP optimiert bzw. gibt es eine AMP-Version für alle Seiten des Online-Magazins. Diese Seite hier sieht in der AMP-Version z. B. so aus.

Dieser Beitrag ist Teil der Serie „Suchmaschinenoptimierung für Architekten“. Hier geht es zu Teil 1, zu Teil 2 und Teil 3.

Die Themen unserer Beitragsserie „Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Architekten“ im Überblick – Grafik als PDF herunterladen

Übersicht SEO als PDF herunterladen
Teilen

Neueste Beiträge

„Frauenpower in der Führungsebene“: ATP München gewinnt Architektin für Top-Management in München

Miriam Haag verstärkt die Geschäftsleitung von ATP architekten ingenieure in München. Seit dem 01.01.2019 leiten die Architektinnen Michaela Hauser und…

3 Stunden ...

Fachkräfte finden – Informationsabend am Zentrum Baukultur in Mainz

Das Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz und die AS Architekten-Service GmbH veranstalten am Mittwoch, 13. Februar 2019 die Informationsveranstaltung "Fachkräfte finden" für…

4 Tagen ...

„Das Architekturbüro als Marke – Mitarbeiter finden und halten“ – Symposium zum Employer Branding für Architekten in Stuttgart

Die Architektenkammer Baden-Württemberg veranstaltet am 18.03.2019 ein kleines Symposium zum Employer Branding für Architekten in Stuttgart. Im Mittelpunkt der Nachmittagsveranstaltung…

1 Woche ...

Suchmaschinenoptimierung für Architekten (Teil 3): Bilder-SEO

Erstaunlicherweise achten die wenigsten Redakteure einer Website darauf, die Dateinamen von Bildern und PDFs vor dem Hochladen für Suchmaschinen zu…

3 Wochen ...

Neues bdia-Seminar: Suchmaschinenoptimierung (SEO) und zeitsparende Website-Pflege (Content Management)

In dem neuen Seminar des bdia lernen die Teilnehmer, wie man eine Büro-Website mit einfachen Mitteln für Suchmaschinen optimiert, Texte…

3 Wochen ...

Galabau-Fachzeitschrift verbindet Social Media und Print – Interview mit Tjards Wendebourg

In der ersten Ausgabe des Jahres 2019 startet das Fachmagazin DEGA GALABAU ein spannendes Experiment: Lassen sich Social Media und…

4 Wochen ...