Spartipp zum Neuen Jahr: So umgehen Sie teure 0180-Nummern

Hinweis: Dieser Beitrag wurde vor 13 Jahren veröffentlicht. Es könnte also sein, dass die eine oder andere Information nicht mehr ganz aktuell ist. 

Anrufe bei Unternehmen oder Kundenhotlines unter 0180-Nummern kosten aus dem deutschen Festnetz bis zu 14 Cent pro Minute, von Mobiltelefonen aus meist noch mehr. Steckt man dazu noch in einer Warteschleife, werden pro Anruf schnell 1-2 Euro fällig, da nützt auch die schönste Festnetz-Flatrate nichts. Doch im Netz gibt es Hilfe: Eine Datenbank listet zu sehr vielen 0180-Nummern die dazugehörigen “normalen” Festnetznummern auf.

Screenshot: 0180-Datenbank auf teltarif.de
Screenshot: 0180-Datenbank auf teltarif.de

Fast kein größeres Unternehmen mit viel telefonischem “Publikumsverkehr” ist heutzutage noch unter einer normalen Festnetznummer erreichbar. Zu gern beteiligen die Firmen den anrufenden Kunden an den Kosten für Callcenter und Kundenbetreuung. Dazu nutzen sie die sogenannten “Shared Cost”-Tarife: Kunden, die z. B. Fragen zur neu erworbenen Software haben oder Hilfe beim Anschliessen der Telefonanlage benötigen, müssen (via Telefonrechnung) für die Warterei und das Telefonat bis zu 14 Cent pro Minute bezahlen.
Wer diese Kosten vermeiden möchte, sollte vor einem Anruf bei einer 0180-Nummer einen Blick in die Datenbank des Internet-Portals “teltarif.de” werfen: Hier haben Redaktion und Internet-Nutzer die “echten” Telefonnummern zu vielen 0180-Nummern zusammen getragen.

Telefonkosten sparen – so funktioniert es

Per Suchformular lässt sich entweder anhand eines Firmennamens die normale Telefonnnummer herausfinden. Oder man gibt eine 0180-Nummer ein und erhält auf Knopfdruck die passende “echte” Festnetznummer. In vielen Fällen sind zu den Firmen auch mehrere Anschlüsse angegeben (z. B. Kundenservice, Reklamationen oder Vertrieb), so dass die Chance steigt, beim Anruf gleich den richtigen Ansprechpartner zu erwischen …

Link: www.tk-anbieter.de/0180

06.01.2009

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Was ist Ihre Meinung dazu?

Pflichtfelder sind mit * markiert.