Modal 2018 – Aus- und Weiterbildung mit Sachverstand

Gesponserter Beitrag der modal GmbH und Co. KG

Die modal GmbH und Co. KG gehört zu den führenden interdisziplinären Sachverständigen-Schulen im deutschsprachigen Raum und kann auf eine 20-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken. Seit 11 Jahren ist die modal IHK Ausbildungsbetrieb und bildet regelmäßig Auszubildende in verschiedenen kaufmännischen Berufen aus. Mehrere Tausend Seminarteilnehmer haben sich über die Jahre zum Gutachter bzw. Experten in den Bereichen Bauwesen, IT, Datenschutz, Kfz, Garten- und Landschaftsbau und in einigen weiteren Sektoren ausbilden lassen oder an Weiterbildungsmaßnahmen teilgenommen. Die Kurse selbst werden deutschlandweit angeboten, ein Selbststudium ist in vielen Ausbildungsbereichen ebenfalls möglich.

Auch für die Zukunft ist das in Nettetal ansässige Unternehmen gut aufgestellt und erarbeitet in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen Aus- und Weiterbildungsprogramme, die sich am wirtschaftlichen Geschehen in Deutschland und in der EU orientieren. Diese Ausbildungen entsprechen selbstverständlich den aktuellsten Standards. Die angebotenen Aus- und Weiterbildungsseminare, respektive AZAV-Maßnahmen sind von staatlicher Seite durch verschiedene Zertifizierungen anerkannt. Der hohe Anerkennungsgrad wird durch diverse Zertifizierungen (AZAV, ISO 9001) und staatlichen Anerkennungen der Bundesländer bekräftigt. Durch regemäßige Überprüfungen verschiedenster Fachgremien (Ingenieurkammern, Architektenkammern, Bezirksregierungen, etc.), können Kunden auf die Bildungskonzepte vertrauen und haben die Gewissheit, eine qualitativ hochwertigen Abschluss zu erlangen.

Das modal-Weiterbildungsangebot ist in viele Bundesländern für eine Beantragung als Bildungsurlaub zugelassen.

In den letzten Jahren hat die Baukonjunktur deutlich anzogen und mit einer Bauauslastung von ca. 84 Prozent vermutlich ihren Höhepunkt erreicht. Diese Entwicklung lässt sich auf die dauerhaften Zins-Tiefstände und steigenden Gehälter zurückführen. Auf der einen Seite können sich Fachleute aus dem Baubereich über volle Auftragsbücher freuen, aber auf der anderen Seite klagen immer mehr Firmen über den Facharbeitermangel, um die Flut von Aufträgen zu bewältigen. Häufig erleben wir in genau diesen Zeiten, dass durch Zeitdruck und Folgeaufträgen die Qualität der Arbeit leidet und dadurch vermehrt Schäden und Mängel entstehen. In der Ausbildungsreihe Bau-Sachverständiger -Schäden an Gebäuden und Wertermittlung- bietet sich für Architekten, Ingenieure und Meister die Möglichkeit, ihr Portfolio um weitere Tätigkeitsbereiche zu erweitern. Neben der klassischen Gutachtenerstellung für Gerichte, Versicherungen und Privatpersonen, gehören ebenfalls die Themen Baubegleitung, Bauüberwachung und Hauskaufberatung zu den täglichen Aufgaben eines Sachverständigen. Damit man regelmäßig auf dem aktuellen Stand bleibt, bietet die modal Ihren Absolventen interessante fachliche Schulungen an. Gerade die Themenbereiche Schimmel, Risseschäden, Energieberatung und Brandschutz sind in der heutigen Zeit für Bau-Sachverständige elementar.

Um optimale Arbeits- und Organisationsabläufe zu garantieren, bietet die modal ihren Kunden die Möglichkeit, verschiedene Qualitätsmanagementsysteme umzusetzen. Im Sachverständigen – und Datenschutzbüros wird häufig die DIN EN ISO 9001:2015 angewendet. Diese Zertifizierung ist sowohl als Einzel- oder auch Gruppenzertifizierung möglich. Der Weg zur Personenzertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 ist ebenfalls durch ein umfangreiches Antrags- und Prüfverfahren möglich.

Mit einer herausragenden Beratungsleistung an ihren Kunden sichert sich die modal langfristig, auch durch moderne Personalpolitik verbunden mit überdurchschnittlichem Engagement in der beruflichen Ausbildung, eine führende Stellung in der Aus- und Weiterbildung von Experten. Die weitreichenden Erfahrungen dienen dem Wohl vieler Kunden wie auch dem Unternehmen insgesamt.

Diese und viele andere Grundsätze mehr hat sich die Modal zu eigen gemacht und setzt nicht nur bei den im Anschluss an die Seminarreihen möglichen Prüfsystemen, sondern auch bei darüber hinaus gehenden Betreuungskonzepten auf einen starken Partner. Um den Ansprüchen des Marktes gerecht zu werden, sowie Service und Dienstleistung im Sachverständigenwesen zu reformieren, arbeitet man seitens modal mit der DESAG – Deutsche Sachverständigen Gesellschaft mbH seit vielen Jahren zusammen. Hierdurch ist man in der Lage, ein vollständiges System zur Sachverständigenqualifikation auf höchstem Niveau anzubieten.

Durch die direkte Verbindung von Aus- und Weiterbildung und anschließendem Prüfungsverfahren ist die lückenlose Umsetzung des Erlernten sichergestellt. Das Bestehen der Prüfung ist die Grundlage für eine Aufnahme in das Sachverständigennetzwerk der DESAG und den damit verbundenen Zugriff auf Kontakte zu über 6.500 Kollegen in Deutschland und Europa. Sie erhalten Zugriff auf spezielle Sachverständigenleistungen, Softwarelösungen nach Maß, umfangreiche Rahmen-Rabattabkommen mit Versicherungen, Automobilherstellern und viele weitere Angebote und Dienstleistungen.

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.