Menschen, Gebäude, Unternehmen: Ein neues Social Network vernetzt die Bau- und Immobilienbranche

Auf mapolis.com wurde ein neues “Soziales Netzwerk” für die Baubranche gestartet: Wie von XING oder Facebook bekannt, können sich hier Personen und Unternehmen mit Profilseiten präsentieren und miteinander vernetzen. Doch mapolis geht noch einen Schritt weiter: Auch Bauwerke haben eigene Profile! Architekten, Ingenieure oder Projektsteuerer können sich so mit “Ihren” Projekten verbinden.

Screenshot: (m)ein Personenprofil auf mapolis.com
Screenshot: (m)ein Personenprofil auf mapolis.com

Akteure + Projekte = Verknüpfung total

“Die Einzigartigkeit von mapolis liegt in seiner Dreidimensionalität” schreibt das mapolis-Team aus München über das neue Angebot. “Die drei Dimensionen ‘Personen’, ‘Unternehmen’ und ‘Gebäude’ können von registrierten Nutzern online in mapolis angelegt und thematisch miteinander verknüpft werden. Es entsteht ein 3D-Netzwerk, das die Zusammenhänge der Immobilienwirtschaft sichtbar macht.” so die Münchner Betreiber weiter.

Screenshot: Das Gebäudeprofil des Berliner Olympiastadions auf mapolis.com
Screenshot: Das Gebäudeprofil des Berliner Olympiastadions auf mapolis.com

Die wichtigsten mapolis-Funktionen auf einen Blick

  • Suchen und Filtern: Personen oder Unternehmen lassen sich über die Suchfunktion (großes Eingabefeld am Kopf der Seiten) bequem finden.
  • Ortsbezogene Informationen: Über die Kartenfunktion werden Projekte, Unternehmen und Personen schnell lokalisiert.
  • Büro-Marketing und Öffentlichkeitsarbeit: Mit einem Personen- oder Unternehmensprofil wird das eigene Büro und das eigene Leistungsspektrum präsentiert. Durch die Verknüpfung mit den eigenen Projekten ist eine aussagekräftige und transparente Selbstdarstellung möglich.
  • Kommunizieren, Interagieren und Kommentieren: Alle Profile, Projekte oder Meldungen auf mapolis können kommentiert werden. So ist eine schnelle, fachbezogene Kommunikation möglich.

Mehr Sichtbarkeit bei Google & Co.

Wie bei allen Online-Plattformen und Verzeichnissen im Internet gilt auch für mapolis: In jedem Profil kann ein Link z. B. zur eigenen Büro-Website gesetzt werden. Dieser sogenannte “eingehende Link” wirkt sich positiv auf die Suchmaschinen-Platzierung der Büro-Website aus.

Doch auch die sonstigen Inhalte der Profilseiten werden von Suchmaschinen sehr gut erfasst und können Ihre “Sichtbarkeit” in den Suchergebnislisten bei bestimmten Themen (Keywords!) deutlich erhöhen.

Screenshot: Das Profil von gmp Architekten auf mapolis.com
Screenshot: Das Profil von gmp Architekten auf mapolis.com

Link zu mapolis: mapolis.com

P. S.: Unter architektur.mapolismagazin.com betreibt die mapolis AG auch ein Architektur-Magazin. Hier berichtet die Redaktion über aktuelle Projekte von namhaften Architekten aus aller Welt.

25.06.2011

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.