Die Team-Seite: 7 gute Beispiele, wie Architekten sich im Netz präsentieren

Statistiken von Architekten-Websites zeigen: Seiten wie „Über uns“ oder „Team“ werden meist am häufigsten aufgerufen. Naheliegend, denn sowohl ein zukünftiger Bauherr, aber auch ein Job-Interessent möchte natürlich wissen, mit wem er / sie es da zu tun hat. Erfolgreiche Bauprojekte basieren immer auf einer guten, vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Menschen. Daher ist es wichtig, schon beim Erstkontakt auf der Website einen sympathischen Eindruck zu hinterlassen. Hier sehen Sie sieben Beispiele, wie das gelingen kann. Weiterlesen →

Wie man eigene Projekte in Fachblogs, Foren, Plattformen und Internet-Archiven unterbringt

In der März-Ausgabe des „Deutschen Architektenblatts“ wird erläutert, wie Architekten und Ingenieure verschiedene Publikationsplattformen für die eigene Öffentlichkeitsarbeit nutzen können. Neben deutschen und englischsprachigen Architekturblogs werden Architekturplattformen, Architekturdatenbanken und -foren vorgestellt. Weiterlesen →

Tag der Architektur 2014: Anmeldephase läuft!

Auch wenn es – zumindest hier in Berlin – momentan draussen schneit: Der nächste „Tag der Architektur“ kommt bestimmt. Dieses Jahr findet das dezentrale Architekturfestival am 28. und 29. Juni 2014 statt. Da die Länderkammern das Bewerbungsprozedere sehr unterschiedlich handhaben, läuft bei einigen Kammern die Anmeldephase bereits, bei anderen startet sie in Kürze. Weiterlesen →

Architektur-PR und ihre Tücken: Erfolgreiche Auftragsakquise durch Fleiß, sporadische Kontaktpflege oder Wettbewerbsglück?

„In welcher Form betreiben Sie Medienarbeit?‘ – „Überhaupt nicht, für so etwas haben wir keine Zeit, außerdem bringt das nichts.“ Die meisten Architekten sind der Meinung, Bauwerke müssten für sich sprechen und Architektur sei etwas für Brancheninsider. Dabei wäre die heutige Medienlandschaft perfekt für kreative Berufe wie dem des Architekten, um öffentliches Interesse für den Beruf zu wecken und verlorengegangenes Vertrauen sowie Kundenbindung aufzubauen. Weiterlesen →

Architekturmarketing & Akquise: Interessante Serie in der Zeitschrift „competition“

Die Architektur- und Wettbewerbsplattform „competitionline“ gibt es nicht nur im Netz. Seit einiger Zeit hat sie auch einen Ableger in gedruckter Form: competition heißt das Magazin für Architekten und Stadtplaner. Es erscheint quartalsweise. In der 5. Ausgabe widmet sich die Redaktion nicht nur dem Schwerpunkt Stadtplanung. In einer zweiteiligen Serie geht es um Architekturmarketing und Akquise. Also um die Frage, wie Architekten, Ingenieure und Stadtplaner überhaupt an Aufträge kommen. Weiterlesen →

Google Places für Suchanfragen mit regionalem Bezug

Auch wenn Architekten und Sachverständige meist eher einen Kundenkreis aus einer bestimmten Region haben und die Ausrichtung auch überwiegend regional ist, wird das Internet zu einer immer wichtigeren Schnittstelle zur Gewinnung von Neu-Kunden. Der Beitrag erläutert, wie man Google Places nutzt, um bei Suchanfragen mit regionalem Bezug gefunden zu werden. Weiterlesen →

Über Selbstdarstellung & Klischees: „Wie werden Architekten in der Öffentlichkeit gesehen?“

Wie werden Architekten in der Öffentlichkeit gesehen? Unter diesem Titel stellt Roland Stimpel negative und positive Klischees von Architekten vor, die bei Menschen ausserhalb der Branche durchaus verbreitet sind. Der Chefredakteur des Deutschen Architektenblatts gibt aber auch Tipps, wie Planer heutzutage ihr eigenes Bild in der Öffentlichkeit beeinflussen können. Weiterlesen →