Internet für Ingenieure – die Büro-Website als erfolgreiches Marketing-Instrument: Rückblick zum Workshop in Erfurt

Hinweis: Dieser Beitrag wurde vor 10 Jahren veröffentlicht. Es könnte also sein, dass die eine oder andere Information nicht mehr ganz aktuell ist. 

Gastbeitrag von Mandy Seidel, Institut der Wirtschaft Thüringens

Am 5. Oktober 2010 fand im Haus der Thüringer Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände in Erfurt der Workshop “Internet für Ingenieure – die Büro-Website als erfolgreiches Marketingsinstrument” statt. Außerordentlich informativ gestaltet wurde der Workshop von Eric Sturm, Berlin (Webdesign für Freiberufler).

Seminarfolie von Eric Sturm: Was eine Website für Sie als Ingenieur tun kann
Seminarfolie von Eric Sturm: Was eine Website für Sie als Ingenieur tun kann

Nach einer kurzen Begrüßungs- und Vorstellungsrunde, innerhalb derer die Anwesenden auf ihre Erwartungen und Zielvorstellung an den Workshop eingingen sowie darauf, ob sie bereits eine eigene Büro-Homepage haben oder nicht, führte Herr Sturm in die Thematik ein.

Die Vorteile einer Website für das eigene Ingenieurbüro

Zunächst legte er eindrucksvoll dar, welche Vorteile eine eigene Büro-Website gerade für ein Ingenieurbüro mit sich bringt; welche Zielgruppen damit erreicht werden können und was Nutzer sowie potentielle Kunden von einer Büro-Website heutzutage erwarten (z. B. Transparenz, benötigte Informationen, Alleinstellungsmerkmale usw.). Im Anschluss standen Aussagen zur Grundausstattung einer Homepage im Mittelpunkt. Diskutiert wurde darüber, welche Elemente für eine Homepage unerlässlich sind und wie diese nutzerfreundlich ausgestaltet werden können und sollten.
Dabei wurde u. a. darauf eingegangen, welche Vorüberlegungen vor Beginn eine Web- site-Projektes anzustellen sind; wie die Startseite gestaltet werden kann; welche Internetadresse und Navigationsmodelle möglich sind oder wie die eigenen Ingeni- eursprojekte bestmöglich präsentiert werden können. Daneben wurde auf die rechtlichen Vorgaben hingewiesen wie z. B. die Informationspflichten (Impressumspflicht und Datenschutzerklärung) sowie das Urheberrecht z. B. beim Einstellen von Fotos.

Seminarfolie von Eric Sturm: Was Internet-Nutzer von einer Website erwarten
Seminarfolie von Eric Sturm: Was Internet-Nutzer von einer Website erwarten

Zeit sparen mit einem Content-Management-System (CMS)

Im Vordergrund der weiteren, gut strukturierten Darlegung stand die Frage, welche Zusatzfunktionen für eine Büro-Website darüber hinaus sinnvoll sind. Dabei ging es insbesondere darum, wie Websites über Content-Management-Systeme im Gegensatz zu “statischen” Websites relativ einfach und schnell gepflegt und aktualisiert werden können (CMS-Websites). Als zusätzliche Elemente, mit denen eine Homepage zweckmäßig erweitert werden kann, wurden zudem u. a. die Optionen Suchfunktion, Sitemap sowie die Kundenbindung per Newsletter im Workshop diskutiert.

Daran anschließend wurde von Herrn Sturm ein idealtypischer Projektverlauf für die Errichtung einer Homepage aufgezeigt. In diesem Zusammenhang ging er zum einen auf die Möglichkeit ein, eine Homepage durch eine professionelle Agentur erstellen zu lassen und zum anderen auf die Möglichkeit, eine Büro-Website mittels eines Baukastensystems selbst zu erstellen (Eigenbau). Bei beiden Möglichkeiten wurde der Zeit- und Kostenansatz erläutert und bewertet.

Seminarfolie von Eric Sturm: Die Arbeitsweise eines Content-Management-Systems (CMS)
Seminarfolie von Eric Sturm: Die Arbeitsweise eines Content-Management-Systems (CMS)

Zum Abschluss des Workshops erfolgte ein Ausblick auf aktuelle Entwicklungen und Trends im Internet wie z. B. Web 2.0 für Ingenieure sowie auf thematisch weiterführende Websites. Im Anschluss an den Vortragsteil wurde rege Gebrauch von der eingeräumten Diskussionsmöglichkeit zum Thema gemacht.

Einschätzung des Workshops

Insgesamt war es ein gelungener Workshop mit vielen nützlichen und interessanten Informationen und Hinweisen rund um das Thema eigene Büro-Website für Ingenieurbüros, der von Herrn Sturm informativ, souverän sowie angenehm gestaltet und geleitet wurde.

Untermalt wurden die umfangreichen und aussagefähigen Informationen mit einer Reihe von praktischen Beispielen bereits bestehender Homepages. Für diejenigen, die erstmalig eine Büro-Website erstellen wollen, war es insofern ein guter und konstruktiver Einstieg sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und die Errichtung einer Büro-Website anzugehen.
Diejenigen, die bereits eine Homepage haben, bekamen zusätzliche Anregungen und Tipps zur Optimierung, überarbeitung und/oder überprüfung. Die vielen weiterführenden Linkangaben zu verschiedenen Themenbereiche helfen zudem sich noch intensiver einzuarbeiten und zu informieren.

Die Atmosphäre im Workshop war sehr angenehm und offen, was sich vor allem in der regen Diskussion widerspiegelte. In einer kurzen internen Auswertung mit den Vertretern der Ingenieurkammer Thüringen wurde das Seminar als Ziel führend und damit grundlegend für weitere spezielle Themen charakterisiert.

11.10.2010
Mandy Seidel, IWT
im Auftrag des IngNetz-Teams

12.10.2010

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.