Flapit zeigt Facebook-Fans und Twitter-Follower an. Direkt auf dem Schreibtisch. Oder im Schaufenster.

Flapit: Social Media-Counter für das Büro-Schaufenster

Flapit: Social Media-Counter für das Büro-Schaufenster

Was sich wie ein verfrühter Aprilscherz anhört, ist im Grunde eine clevere Idee: Der Flapit Counter, ein knapp 60 Zentimeter langes, sechsstelliges Display, zeigt Follower-Zahlen des eigenen Twitter-Accounts oder die Anzahl der Fans auf der eigenen Facebook-Seite. Braucht im Grunde kein Mensch, macht aber Spaß. Zumindest sieht es so aus, wenn man sich das Video der Hersteller anschaut. Und der Analog-Zähler kann in bestimmten Fällen das Online-Marketing offline sinnvoll unterstützen.

Video: Der Analog-Zähler im Einsatz

Auch interessant: Bewertungen in Form von „Sternen“ (1-5) lassen sich mit Flapit ebenfalls anzeigen. Dazu fliessen die Daten der Bewertungsplattform „Yelp“ sowie die Bewertungsergebnisse für „Orte“ aus Facebook in den Analog-Zähler.

Social Media-Zahlen im Büro-Schaufenster?

Primär richtet sich das Gerät, das über WLAN laufend die aktuellen Nutzerzahlen aus dem Internet bezieht, an Cafés, Hotels oder angesagte Boutiquen, deren Kunden im Social Web zuhause sind. Aber wer weiß, vielleicht stellt sich in Kürze auch das ein oder andere Architekturbüro das Ding auf den Empfangstresen oder ins Schaufenster? Das Potenzial dazu hat Flapit auf jeden Fall!

Weitere Informationen: Direkt auf flapit.com oder in diesem Beitrag auf t3n.de

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.