Der bdla macht auf ParcView.de Berliner Freiräume auch online erlebbar

Das Online-Portal ParcView.de des Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) präsentiert Berliner Parks, Freiräume und Kulturlandschaften auf dem Desktop und als mobile Web App.

Screenshot: Die Startseite von ParcView.de mit Berlin-Panorama
Screenshot: Die Startseite von ParcView.de mit Berlin-Panorama

Mit der neuen Website hat der bdla den ersten Baustein seiner neuen Online-Strategie ins Netz gestellt. ParcView.de möchte Berliner Kulturlandschaften im Internet erlebbar machen. Anfang 2013 soll als zweiter Baustein die Plattform landschaftsarchitektur-heute.de gestartet werden.

Im Portal “ParcView” werden Landschaftsarchitektur und die wechselseitigen Bezüge zu Berliner Kunst, Kulturgütern und Kultureinrichtungen thematisiert. “Die urbane Kulturlandschaft ist in Berlin besonders deutlich ausgeprägt und sehr spannungsreich. Das kulturelle und touristische Potential, das sich aus diesem Zusammenspiel ergibt, war bislang nur unzureichend erschlossen”, fasst Präsidiumsmitglied Christof Luz die Motivation des bdla für die Entwicklung von “ParcView” zusammen.

Das umfangreiche Informationsangebot über Parks, Plätze und Gärten ist in vier Rubriken aufgeteilt:

  • Mauerstreifenparks
  • Landschaftsarchitektur als kulturelles Erbe
  • Gärten der Museen und Galerien
  • Freiräume als Orte des Erinnerns

Großzügige Fotos, Audios, Videos und Texte stellen jedes einzelne Projekt vor (siehe Beispiel unten). Dazu gibt es praktische Informationen wie Öffnungszeiten oder Tipps für die Anreise.

Links: ParcView.de und mobil.parcview.de

Screenshot: Der Park am Nordbahnhof auf ParcView.de
Screenshot: Der Park am Nordbahnhof auf ParcView.de

04.09.2012

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.