Hybride Arbeitswelten im Norden: Das „Coworking Festival“ in Mecklenburg-Vorpommern

Am 28.03.2022 startet in Mecklenburg-Vorpommern das erste „Coworking Festival MV“. Es präsentiert hybride Arbeitswelten (Stichwort „New Work“) von der Müritz bis zur Ostsee.

New Work, Remote Work, Workation, Community

Unter dem Motto „Distanzen Verschieben“ öffnen vom 28. März bis 03. April 2022 über 20 Coworking Spaces ihre Türen für interessierte Besucher:innen.

Leben und Arbeiten auf dem Land, Remote Work, hybrides Arbeiten: Es gibt viele Gründe, sich mit dem Thema „Coworking“ zu beschäftigen – oder es im Rahmen des Festivals gleich mal vor Ort auszuprobieren.

Aufgrund der geografischen Lage eignen sich die vielfältigen Communities im Nordosten auch für die Kombination aus Arbeit und Urlaub = Workation.

Das Festival präsentiert hybride Arbeitswelten von der Müritz bis zur Ostsee (Grafik: CoworkingFestival MV)

Das Festival präsentiert hybride Arbeitswelten von der Müritz bis zur Ostsee (Grafik: CoworkingFestival MV)

Das umfangreiche Programm des Festivals an den einzelnen Standorten verteilt sich auf vier Regionen:

Nordwest-Mecklenburg

  • Wir bauen Zukunft in Nieklitz
  • Digitales Innovationszentrum Schwerin
  • tisch in Schwerin
  • InnovationPort Wismar
  • Kreativquartier Schwerin-Görries
  • Wendorf Academy
  • ZZK Lübz
  • ZINNHAUS Parchim

Rostock und Landkreis

  • Basislager Rostock
  • Warnow Valley / projekt:raum Rostock
  • Coworking und Coliving auf Gut Pohnstorf
  • co:working Güstrow
  • Herrenhaus Vogelsang

Mecklenburger Seenplatte und Ost-Mecklenburg

  • The Outpost im Gut Zahren
  • Waren Existenzgründerzentrum
  • COWORKINGspace Waren/Müritz
  • Kiez Büro Coworking in Neustrelitz
  • Werkraum Feldberg
  • Davinci3 in Wrodow
  • Rittergut Damerow
  • Coworking Space im Kulturspeicher Ueckermünde

Greifswald, Vorpommern-Rügen

  • Project Bay Lietzow
  • Taubenhaus Schloss Ludwigsburg
  • orangery Stralsund
  • MakerPort Stralsund

Alle weiteren Informationen finden Sie auf coworking-festival-mv.de und auf dem Instagram-Kanal des Festivals.

Kostenfreie Tickete gibt es hier auf Eventbrite.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Was ist Ihre Meinung dazu?

Pflichtfelder sind mit * markiert.