arcvote.de – Rezensionsportal für Architekturbüros gestartet

Hinweis: Dieser Beitrag wurde vor 14 Jahren veröffentlicht. Es könnte also sein, dass die eine oder andere Information nicht mehr ganz aktuell ist. 

Die neugegründete Plattform arcvote.de bietet für angestellte Architekten die Möglichkeit, Details über (ihr) Büro in eine Datenbank einzutragen bzw. Daten über andere Büros einzusehen.

“Anhand des Bürorankings kann der Arbeitnehmer Bürodetails einsehen, die ihm sonst verborgen bleiben. So bekommt er Einsicht bezüglich des Gehalts, des Überstundengeldes, der Freistellung für Fortbildungen, des Vertragsverhältnisses, der Bürogröße, etc., um so dass für ihn passende Büro zu finden.” erläutert Peter Schoof, der das kostenlose Online-Angebot zusammen mit Davor Brnjakovic betreibt.
Die Qualität der Bürodetails steht und fällt natürlich mit der Ehrlichkeit bzw. Ernsthaftigkeit der Nutzer, da die Angaben aufgrund der Anonymität schwer überprüfbar sind.

Das Angebot ähnelt ein wenig dem Portal arch-angel.de, das im Sommer 2007 vom Kölner Architekten Ulrich Finkbeiner gegründet wurde.

Beide Angebote sind – was die Zahl der abgegebenen Bewertungen angeht – bislang noch recht überschaubar, um wirklich repräsentativ zu sein, bieten unserer Ansicht nach aber ein gutes Beispiel dafür, wie die Prinzipien des “Web 2.0” auf die Architektenszene übertragen werden können. Und zwar dahin, wo es (teilweise) weh tut: an den eigenen Arbeitsplatz …

Screenshot von arcvote.de
Screenshot von arcvote.de

25.03.2008

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Was ist Ihre Meinung dazu?

Pflichtfelder sind mit * markiert.