Immobilienwerbung im öffentlichen Raum – Ausstellung im „Haus der Architektur“ in Graz

Fotos, Renderings und Visualisierungen zu den wichtigsten Formen der Architekturkommunikation im öffentlichen Raum. In unseren Städten, Dörfern oder Gewerbegebieten sind sie häufig an Baustellen oder Baugerüsten zu finden.

Unter dem Titel „Verhüllung und Verheißung“ widmet sich eine Ausstellung im Grazer „Haus der Architektur“ dem Phänomen der Immobilienwerbung im öffentlichen Raum.

Aufnahmen des Fotografen Hans Georg Esch von verhüllten Baustellen inklusive großformatiger Objektpräsentationen, z. B. aus Mailand oder Tokio, werden Texten von Reinier de Graaf, AMO/OMA, Bildanalysen der Grafikdesignerin Rosa Nussbaum sowie einer Installation des Künstlers Sven Borger gegenübergestellt.

Bilder und Visualisierungen, wie sie beim Marketing für Immobilien genutzt werden, sind wichtige Elemente der Architekturkommunikation im öffentlichen Raum (Grafik: Internet-fuer-Architekten.de)

Bilder und Visualisierungen, wie sie beim Marketing für Immobilien genutzt werden, sind wichtige Elemente der Architekturkommunikation im öffentlichen Raum (Grafik: Internet-fuer-Architekten.de)

Spannend: Das Zusammentreffen von Architekturkommunikation und Immobilienmarketing

Die Art, wie Architekt:innen nach Aussen kommunizieren und wie Immobilienentwickler oder Investoren Werbung bzw. Marketing für ihre Projekte betreiben, unterscheidet sich in der Regel deutlich.

Und wie der vorangegangene Satz deutlich macht, unterscheiden sich sogar die Begriffe, die von den beiden Gruppen verwendet werden: Architekturkommunikation hier, Immobilienmarketing dort. Warum ist das eigentlich so?

Denn: Auch wenn die Ziele dieser Gruppen sich unterscheiden (stark vereinfacht: ein Planungsbüro will seinen Entwurf / seine Planungsleistung kommunizieren, ein Akteur der Immobilienwirtschaft will ein Projekt vermarkten): Das Objekt, über das kommuniziert bzw. mit dem geworben wird, ist dasselbe.

Diese Grundkonstellation macht das Zusammentreffen von Architekturkommunikation und Immobilienmarketing, das in der Grazer Ausstellung und im Begleitprogramm (hoffentlich) thematisisert wird, aus meiner Sicht so spannend.

Ausstellung „Verhüllung und Verheißung – Immobilienwerbung im öffentlichen Raum“

Ort: Haus der Architektur, Mariahilferstraße 2, AT-8020 Graz
Eröffnung: 21. September 2022 ab 17 Uhr
Ausstellungsdauer: 22. September bis 30. Oktober 2022, Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr
Symposium: 7. Oktober, 15 Uhr
Vortragsabend: 19. Oktober 2022, 19 Uhr

Weitere Informationen zur Ausstellung im „Haus der Architektur“ und zum Begleitprogramm finden Sie auf der Website des HDA.

« Zurück zum Webinar-Kalender

Wichtige Hinweise: Die Vollständigkeit und Richtigkeit der hier aufgeführten Daten können wir leider nicht garantieren. Bitte überprüfen Sie alle Angaben immer auf den Seiten der jeweiligen Anbieter. Und: „Internet für Architekten“ ist NICHT der Veranstalter der hier genannten Webinare. Wir weisen hier lediglich auf diese Veranstaltungen hin.

Zur Startseite »

Was ist Ihre Meinung dazu?

Pflichtfelder sind mit * markiert.