Nachholbedarf in Sachen Internet & Infrastruktur: Was Deutschland von Südkorea lernen kann

Während Minister hierzulande stolz ihre „Digitale Agenda“ präsentieren, sind uns Länder wie Südkorea in Sachen Internet um viele Jahre voraus. Konkrete Taten statt blumiger Absichtserklärungen (sprich: handfeste Investitionen) sind jetzt gefragt. Aber nicht nur unsere digitale Wirtschaft benötigt inzwischen Entwicklungshilfe.
Ein Kommentar von Eric Sturm Weiterlesen →

Literatur-Tipp: Architektinnen. Ihr Beruf. Ihr Leben.

Ulrike Eichhorn, Architektin und Publizistin in Berlin, beleuchtet mit ihrem soeben erschienenen Buch die Lebens- und Arbeitssituation der ca. 34.000 Architektinnen in Deutschland. Wie sind sie ausgebildet? Wie arbeiten Frauen in der von Männern geprägten Baubranche? Welche Berufswege und Möglichkeiten haben sie und wie lassen sich Beruf und Familie vereinbaren? Darüber hinaus vermitteln Statistiken, die Antworten einer Fragebogeninitiative und 16 Interviews einen Einblick in das Leben und den Alltag von Architektinnen in Deutschland. Edition Eichhorn, 164 Seiten; 17,95 EUR (print) oder 9,99 EUR (E-Book).

Zur Website

Soziale Netzwerke: Zwei Drittel der über 50-jährigen sind bei Facebook & Co.

Von Architekten hört man immer mal wieder die Aussage: „Meine Kunden sind über 50. Die sind nicht auf Facebook.“ Mag sein. Eine aktuelle Bitkom-Studie spricht allerdings dagegen: „Gut zwei Drittel aller Internetnutzer zwischen 50 und 64 Jahren (68 Prozent) haben bei mindestens einem der Dienste ein Profil. 2011 waren es nur 60 Prozent.“ Ein weiteres interessantes Detail der Studie: „Unter den Erwerbstätigen sind Freiberufler und Selbstständige am häufigsten bei sozialen Netzwerken registriert. 84 Prozent von ihnen haben ein Profil bei einem der Dienste.“ Und das sind ja auch durchaus interessante Zielgruppen für ein Planungsbüro …

Zur Website

Tag der Architektur: Ein Name mit vielen Facetten | german-architects.com

„Der offizielle Name ‚Tag der Architektur‘ verspricht ein zumindest annähernd einheitliches Konzept für diese so wichtige Veranstaltung in Sachen Architekturvermittlung. Doch weit gefehlt. Denn viele der 16 Länderkammern kochen ihr eigenes Süppchen. Die Qualität reicht dabei von einem viel zu bunten Allerlei bis zu einer Speise für den Gourmet. …“

Zur Website

Architekten-Studie: Nur 12 % präsentieren eigene Projekte etc. via Social Media | DOCUgroup

„Längst wird in sozialen Online-Netzwerken nicht mehr nur privat geplaudert. Social Media dient zunehmend auch der professionellen Kommunikation. Wie wichtig sind Internetdienste wie Facebook, XING, Twitter und YouTube für Architekten und Bauherren? Eine Studie der Heinze-Marktforschung gibt erstmals Einblick in ihr aktuelles Social-Media-Nutzungsverhalten. …“ (31. Januar 2012)

Zur Website

Überblick: Preise, Auszeichnungen und Ehrungen im Bauwesen | Preise der Baukultur | FÖRDERVEREIN BAUKULTUR e.V.:

„Diese Plattform ist eine Information über und eine Werbung für die Baukulturpreise in ihrer ganzen Vielfalt – bundesweit, landesweit und regional. In der Vielfalt der regelmäßig vergebenen Preise, Auszeichnungen und Ehrungen im Bau- und Planungswesen sind die Breite und der integrative Kern von Baukultur abgebildet. …“

Zur Website

1