Tinder für Architekten! BauNetz-Aprilscherz mit Potential

Mit einer ungewollt interessanten Idee wartete das BauNetz am diesjährigen ersten April auf: BDA und (Bundes-)Architektenkammer würden an einer „Tinder-App für Architekten und Bauherren“ arbeiten. Und weiter heisst es in der Fake-Meldung: „Viele Architekten sind begeistert und freuen sich auf tolle Dates – bleibt die Frage: Wer zahlt die Drinks?“ Doch die unernst gemeinte Idee birgt durchaus großes Potential. Weiterlesen →

Die Plattform „Archinaut“ bringt Architekten und Bauherren zusammen

Die Schweizer Vermittlungsplattform Archinaut ist seit Sommer 2015 auch in Deutschland aktiv. Potenzielle Bauherrinnen und Bauherren beschreiben ihre Anliegen anonym auf der Website und wählen die entsprechenden Baukriterien und gewünschten Services. Die Auftragsanfragen werden den bei Archinaut registrierten Architekturbüros angezeigt, die daraufhin dem Bauherren ihr Interesse signalisieren können. Weiterlesen →

BEST(un)BUILT – neue Online-Plattform für Genehmigungsplanungen von Einfamilienhäusern

Welcher Architekt kennt das nicht? Man arbeitet mit Hingabe und größter Motivation an einem Projekt. Und dann, vielleicht kurz vor der Planabgabe bei der Behörde, meldet sich der Auftraggeber – er möchte leider das Projekt nicht weiter verfolgen. BEST(un)BUILT, eine neue Online-Plattform aus Wien, vermittelt die Genehmigungsplanung nicht realisierter Architekturprojekte an neue Bauherren. Ein Gastbeitrag von Lena Schacherer. Weiterlesen →

1