Social Media-Recht, neue Arbeitswelten, Bewerbung 2.0: Rückblick auf die re:publica 2013

Viel Betrieb auf der re:publica 2013

Viel Betrieb auf der re:publica 2013

Vom 06. bis 08. Mai 2013 fand in Kreuzberg die Internet-Konferenz „re:publica“ statt. Das Großereignis für Blogger, Netzaktivisten und Internetfreunde aller Art zieht Jahr für Jahr ein paar Tausend Menschen aus Deutschland und der Welt nach Berlin. Auch ich war vor Ort und habe mir aus dem fast unüberschaubar üppigen Programm einige Vorträge und Diskussionen angehört. Sehr inspirierend.

Ein begeisterter Besucher der re:publica 2013 ;o)

Ein begeisterter Besucher ;o)

Wer die re:publica nicht besuchen konnte, sollte sich die wichtigsten Veranstaltungen nachträglich online anschauen. Die wichtigsten Vorträge des Kongresses werden nicht nur live ins Netz gestreamt, sondern sind meist schon wenige Stunden danach auf dem Youtube-Channel der re:publica zu sehen. Hier einige Video-Empfehlungen.

Die folgenden Vorträge sind nicht nur für Internet-Enthusiasten spannend, sondern müssten auch für Architekten und Ingenieure wertvolle Anregungen bieten.

 

 

Personal Branding: Bewerbung 2.0 – So kommt der Job zu dir

Christine Heller berichtete zusammen mit Jochen Mai (karrierebibel.de) über ihre Jobsuche. Soweit, so unspektakulär. Doch die Social Media-Expertin hat nicht einfach Stellenanzeigen recherchiert und Bewerbungen abgeschickt. Sie hat sich komplett auf Social Media und die digitale Mundpropaganda verlassen, um an einen neuen Job zu kommen – mit Erfolg.

Weitere Informationen: Jochen Mai berichtet auf karrierebibel.de ausführlich über das Thema und den Vortrag der beiden.

Schöne neue Arbeitswelt?

Unter dem Titel „Das Ende der Arbeit – Wenn Maschinen uns ersetzen“ beschäftigte sich Johannes Kleske mit der Frage, wie wir in Zukunft arbeiten werden – und wie wir arbeiten wollen.

  • Wie verändert sich unser Verständnis von Arbeit?
  • Womit werden wir in Zukunft unsere Zeit verbringen?
  • Welche Berufe wird es in Zukunft geben und wie verändern sie unsere Machtgefüge?
  • Werden wir eine Symbiose mit den Maschinen eingehen und wie könnte diese aussehen?

Social Media: Dauerthema Urheberrecht

Einer der Dauerbrenner auf der re:publica sind die Vorträge von Thorsten Feldmann und Henning Krieg. Auf sympathische Art beleuchten die beiden Berliner Rechtsanwälte die aktuellen Fallstricke in den Sozialen Medien und weisen auf potentielle Gefahren beim Bloggen sowie auf Facebook & Co. hin. Unterhaltsam und lehrreich.

Tipp: Die Folien zum Vortrag hat Henning Krieg in seinem Blog veröffentlicht. Thorsten Feldmann versammelt in seinem Blog-Post zum Vortrag noch ein paar interessante Rezensionen des gemeinsamen Auftritts.

Zur Startseite »

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.