thinglink: So machen Sie „interaktive Bilder“ aus Ihren Projektfotos

Mit dem kostenlosen Tool „thinglink“ können Sie Projektfotos oder Pläne mit interaktiven Texten, weiterführenden Links, Google Maps oder Videos ergänzen. Die Ergänzungen werden sichtbar, wenn der Betrachter mit der Maus oder dem Finger über das Bild fährt oder wischt. Mit thinglink „angereicherte“ Bilder können nach dem Youtube-Prinzip in die eigene Website eingebettet werden. Ein Beispiel, wie das aussehen kann, finden Sie in diesem Beitrag. Weiterlesen →

Panono: Der „Kamera-Ball“ zum Hochwerfen macht hochauflösende 360° x 360°-Panoramafotos

Einmal in die Luft geworfen, misst ein in die Kamera integrierter Sensor die Beschleunigung und errechnet so den höchsten Punkt der Flugbahn. Kurz vor dem Fall lösen die 36 Kameras zeitgleich aus und erzeugen ein hochauflösendes Panoramafoto. Auch für Innenräume, Höfe, Städtebau- oder Landschaftsarchitekturprojekte eine hochinteressante Darstellungsoption. Die fertigen Bilder können sogar in die eigene Website eingebettet werden. Weiterlesen →

Sie suchen kostenlose Bilder für Ihre Website, für Facebook oder ein Blog? Hier sind sie!

Eine Liste mit über 50 Quellen für Gratis-Bilder hat die Bloggerin Courtney Seiter zusammengestellt. In den Online-Bilderdatenbanken finden Website-Betreiber und Social Media-Nutzer kostenlos (und auch größtenteils sogar kommerziell) nutzbare Fotos zu Themen aller Art. Die Werke unterliegen verschiedenen Lizenzen, z. B. Creative Commons, oder sind komplett gemeinfrei („Public Domain“), wie z. B. das Bild zu diesem Beitrag, das ich bei Pixabay heruntergeladen habe.

Zur Website

Kostenloser Online-Lebenslauf-Generator: Schöner bewerben mit Sumry

Sebastian Kade (Sydney) und Nate Hanson (San Francisco) haben Anfang 2014 den Lebenslauf-Generator „Sumry“ entwickelt: Anders als bei klassischen Bewerbungs-Tools werden die Lebenslauf-Stationen hier nicht tabellarisch dargestellt, sondern an einen graphischen Zeitstrahl gehängt. Jeder Nutzer des kostenlosen Dienstes erhält eine eigene Webadresse (URL), die per Mail an potentielle Arbeitgeber gesendet werden kann. Weiterlesen →

Website-Bilder mit einem Wasserzeichen „absichern“: 5 Plugins für WordPress

Wer die Befürchtung hat, dass Fremde die eigenen Bilder auf der Büro-Website „klauen“ bzw. ungefragt weiterverwenden, kann sich mit Wasserzeichen auf den Bilddateien (mehr oder weniger) dagegen absichern. Für das Content Management System WordPress gibt es sogar diverse Plugins, mit denen Sie Ihre Fotos automatisiert mit Wasserzeichen versehen können, ganz ohne mühsame Umwege über Photoshop & Co. Das englischsprachige Blog WP Jedi stellt fünf Wasserzeichen-Plugins für WordPress vor. (via perun.net)

Zur Website

Kundenpflege mit Bordmitteln: MS Outlook als „CRM-Tool“ – Beitrag auf akademie.de

Wie man Kundenkontakte ohne zusätzliche CRM-Software, sondern mit MS Outlook verwalten kann, zeigt ein aktueller Beitrag auf akademie.de: „Die meisten Selbstständigen und Kleinunternehmer kommen ohne Software für „Customer Relations Management“ (CRM) aus. Die Kontaktdaten von Kunden sowie die Inhalte der wichtigsten Geschäftsvorgänge lassen sich auch auf einfachere Weise verwalten. Am Beispiel der Funktionen von MS Outlook zeigen wir, was mithilfe einer weit verbreiteten Standard-Software bereits möglich ist.“

Zur Website

Verändert Google Glass die Architektur?

Auf den ersten Blick ist Google Glass eine Art Mini-Bildschirm mit Smartphone-Anschluss, platziert im eigenen Sichtfeld. Aber das Prinzip der „erweiterten Realität“ (Augmented Reality), nach dem auch die „Datenbrille“ aus Kalifornien Informationen über unsere Umgebung legt, verändert natürlich auch die Art, wie die gebaute Umwelt wahrgenommen wird. „Is Google Glass Going To Change Architecture Forever?“ fragt sich Zachary Edelson und beschreibt auf Architizer.com die Auswirkungen von „Google Glass“ auf die neue Wahrnehmung von Stadt und Architektur.

Zur Website

1...234...1020...