Tools für die webbasierte Kommunikation im Planungsbüro

Auch in Bauprojekten des 21. Jahrhundert ist das persönliche Gespräch die beste Form der zwischenmenschlichen Kommunikation. Telefone können zwar räumliche Distanzen überbrücken. Alle Beteiligten zur gleichen Zeit zu versammeln, ist oft trotzdem ein Ding der Unmöglichkeit. Doch inzwischen gibt es webbasierte Systeme, die bei der elektronischen Kommunikation helfen. Weiterlesen →

Building Information Modelling: BIM-Modelle im Browser visualisieren und kommentieren

think project!, der Anbieter der gleichnamigen Projektplattform und Spezialist für Cross-Enterprise-Collaboration hat das Produkt „BIM Collaboration“ um neue Module erweitert: für die zentrale versionssichere Verwaltung von 3D-Bauwerksmodellen, die Kombination unterschiedlicher Teilmodelle sowie für die einfache Visualisierung und Kommentierung von BIM-Modellen im Browser. Weiterlesen →

Fachartikel über „Webbasierte Kommunikation im Architekturbüro“

In der aktuellen Ausgabe des Magazins „profile“ von Schüco erläutert ein Fachartikel die Möglichkeiten der webbasierten Zusammenarbeit und Kommunikation in Architekturbüros. Der Beitrag stellt Tools zur Büro-Kommunikation vor, u. a. Communote und Slack. Und er skizziert Einsatz­möglichkeiten und Vorteile für Architekten, wenn sie Informationen über eine zentrale Plattform statt dezentral per E-Mail austauschen. Weiterlesen →

Innovativ: Die NEVARIS® Bausoftware

NEVARIS® ist eine Bausoftware, die von der Nemetschek AG entwickelt wurde. Die NEVARIS®-Produktfamilie kombiniert drei Teilbereiche: die 3D-Modellierung, den standartisierten Prozess von Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung (AVA) und bautechnische Aufgaben wie Kalkulation, Controlling und Abrechnung. Die Software eignet sich für Architekten, Bauunternehmer und Projektleiter. Weiterlesen →

„Browser, was sind denn jetzt noch mal Browser?“

Mit ihrer freundlich-unbedarften Rückfrage brachte es die damalige Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (ungewollt) auf den Punkt: Es gibt viele Menschen, auch gebildete, die nicht wissen, was das zentrale Werkzeug des Informationszeitalters ist. Dabei benutzen sie es täglich. Ein Beitrag des Deutschlandfunks erklärt, was eigentlich ein Browser ist (z. B. keine Suchmaschine) und stellt einige populäre Programme vor. Weiterlesen →

thinglink: So machen Sie „interaktive Bilder“ aus Ihren Projektfotos

Mit dem kostenlosen Tool „thinglink“ können Sie Projektfotos oder Pläne mit interaktiven Texten, weiterführenden Links, Google Maps oder Videos ergänzen. Die Ergänzungen werden sichtbar, wenn der Betrachter mit der Maus oder dem Finger über das Bild fährt oder wischt. Mit thinglink „angereicherte“ Bilder können nach dem Youtube-Prinzip in die eigene Website eingebettet werden. Ein Beispiel, wie das aussehen kann, finden Sie in diesem Beitrag. Weiterlesen →

Panono: Der „Kamera-Ball“ zum Hochwerfen macht hochauflösende 360° x 360°-Panoramafotos

Einmal in die Luft geworfen, misst ein in die Kamera integrierter Sensor die Beschleunigung und errechnet so den höchsten Punkt der Flugbahn. Kurz vor dem Fall lösen die 36 Kameras zeitgleich aus und erzeugen ein hochauflösendes Panoramafoto. Auch für Innenräume, Höfe, Städtebau- oder Landschaftsarchitekturprojekte eine hochinteressante Darstellungsoption. Die fertigen Bilder können sogar in die eigene Website eingebettet werden. Weiterlesen →

Sie suchen kostenlose Bilder für Ihre Website, für Facebook oder ein Blog? Hier sind sie!

Eine Liste mit über 50 Quellen für Gratis-Bilder hat die Bloggerin Courtney Seiter zusammengestellt. In den Online-Bilderdatenbanken finden Website-Betreiber und Social Media-Nutzer kostenlos (und auch größtenteils sogar kommerziell) nutzbare Fotos zu Themen aller Art. Die Werke unterliegen verschiedenen Lizenzen, z. B. Creative Commons, oder sind komplett gemeinfrei („Public Domain“), wie z. B. das Bild zu diesem Beitrag, das ich bei Pixabay heruntergeladen habe.

Zur Website

123...1020...