Workflow, Büroorganisation, Projektmanagement & Controlling: Kostenlose PROJEKT PRO-Webinare

Die Bürosoftware PROJEKT PRO möchte Architekten und Ingenieure die typische Bürotätigkeiten wie Workflow- und Büroorganisation, Projektmanagement, AVA, sowie das Controlling erleichtern. Auf der BAU 2017 kam noch ein Modul zur Ressourcenplanung hinzu. In zwei kostenlosen Webinaren – am 24. und 26.01.2017 – stellen PROJEKT PRO-Experten das Programmpaket ausführlich vor. Weiterlesen →

Industrie 4.0 und Cross-Enterprise-Collaboration: 10. think project! Fachforum in München

Bereits zum zehnten Mal findet das think project! Fachforum statt. Als Keynote-Speaker wird in diesem Jahr Wolfgang Dorst, Bereichsleiter Industrie 4.0 bei Bitkom, zum Thema „Industrie 4.0“ sprechen. Die Veranstaltung bietet den Gästen zudem in Kunden- und Fachvorträgen die Gelegenheit, sich umfassend über den Einsatz einer Projektplattform zu informieren. Weiterlesen →

Planfred: Die einfache Online-App für den organisierten Planaustausch!

Planfred heisst das webbasierte Tool, das dem „CHAOS Planaustausch“ ein Ende bereitet. Ob im Büro, auf der Baustelle oder am Weg dorthin: Man kann überall den aktuellen Planstand abrufen. Für bereits 19,– EUR im Monat kann Planfred mit einem Datenvolumen von 5GB im vollen Funktionsumfang eingesetzt werden. Planfred hilft, die hohen Kosten zu vermeiden, die durch das „Chaos Planaustausch“ entstehen. Weiterlesen →

Ganzheitliche Unternehmenssoftware für Architekten und Bauingenieure

Mit der Größe des Architektur- oder Bauingenieurbüros wachsen auch die Anforderungen an die richtige Architektensoftware. Denn neben einem professionellen Rechnungswesen, einer intelligenten Adressverwaltung, einer unkomplizierten Zeiterfassung und einer strukturierten Arbeitsorganisation, spielt auch die interne Kommunikation eine immer größere Rolle. Die Architektensoftware von PROAD vereint diese sowie viele weitere nützliche Features und verschafft Ihnen so die Möglichkeit, sich voll & ganz Ihrem Kerngeschäft zu widmen. Weiterlesen →

Webbasierte Zusammenarbeit: Virtuelle und ortsunabhängige Kollaboration für Architekten

„Selbstständigkeit bedeutet für die meisten Architekten immer noch vor allem ’selbst‘ und ’ständig‘. Wäre es nicht toll, wenn man sich den Schwankungen besser anpassen könnte? Sie könnten sich so auf bestimmte Kernkompetenzen konzentrieren. Und auch mal einen Monat in den Süden fahren und flexibel von unterwegs arbeiten.“ In seinem Gastbeitrag erläutert Tim Chimoy, wie Architekten ortsunabhängig und organisatorisch flexibel über das Internet zusammenarbeiten können. Weiterlesen →

Neue Formen der Kommunikation und Zusammenarbeit

Ein Gastbeitrag von Steffi Gröscho: „Irgendwie habe ich es immer schon geahnt, dass es passieren wird, aber nun ist es definitiv eingetreten: Architekten sind aktiv in der 2.0-Welt angekommen! Inzwischen kann ich begeistert, ja fast euphorisch von den sozialen Aktivitäten der Architekten und ihrer vernetzten Lösungen berichten. Zwei Beispiele dafür gefällig?“ Weiterlesen →

Permanente Datenräume beim digitalen Immobilienmanagement

In einem Beitrag im Conject-Blog erläutert Stephan Seidenberger die Vorteile von sog. „Permanenten Datenräume“ beim digitalen Immobilienmanagement. Darin wird die gesamte Immobiliendokumentation an einer zentralen Stelle gepflegt: „Alle am Management der Immobilie beteiligten Personen erhalten Zugriffsberechtigungen, um notwendige Dokumente bereitzustellen oder auf alle benötigten Daten zuzugreifen. Dadurch werden die Daten im täglichen Arbeiten permanent gepflegt, stets auf dem neuesten Stand gehalten, und alle Beteiligten greifen ausschließlich auf diese aktuelle Datenbasis zu.“  

Zur Website

123...