„Facebook? Brauch‘ ich nicht!“ Oder doch?

Illustration "Facebook ist doof" (Internet-fuer-Architekten.de / Eric Sturm, Berlin)

Die Texterin und Lektorin Huberta Weigl widmet sich in einem aktuellen Blog-Beitrag dem Phänomen der Facebook-Verweigerer. Die gibt es ja in allen Branchen, natürlich auch unter Architekten.

Doch was im privaten Bereich völlig in Ordnung ist, kann im geschäftlichen Bereich den Verzicht auf gute Marketing-Chancen bedeuten. Huberta Weigl erläutert in groben Zügen den Aufbau des weltweit größten Social Networks und stellt die wichtigsten Vorteile und Einsatz-Szenarien für Unternehmer und Selbstständige dar.

Zur Website

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.