Die Plattform „Archinaut“ bringt Architekten und Bauherren zusammen

Die Plattform "Archinaut" bringt Architekten und Bauherren zusammen (Screenshot Februar 2016)

Die Plattform „Archinaut“ bringt Architekten und Bauherren zusammen (Screenshot Februar 2016)

Archinaut, 2011 in der Schweiz gegründet, ist seit Sommer 2015 auch in Deutschland aktiv. Potenzielle Bauherrinnen und Bauherren beschreiben ihre Anliegen anonym auf der Website und wählen die entsprechenden Baukriterien und gewünschten Services.

Prinzip-Skizze: So funktioniert Archinaut (Grafik: archinaut.info)

Prinzip-Skizze: So funktioniert Archinaut (Grafik: archinaut.info)

Die Auftragsanfragen werden nach einer Seriositätsprüfung den bei Archinaut registrierten Architekturbüros in den entsprechenden Tätigkeitsgebieten angezeigt. Architekten, die am Auftrag interessiert sind, können über das Archinaut-System eine individuelle Rückmeldung an den Anfrager (Bauherr) senden.

Letzter Schritt: Der Anfrager nimmt aufgrund der eingehenden Rückmeldungen direkt mit den passenden Architekturbüros Kontakt auf.

Die Vermittlung von Bauherren ist nicht kostenlos, die Kosten sind aber überschaubar: Architekten bezahlen nur, wenn sie auf eine Auftragsanfrage reagieren. Pro Rückmeldung wird eine Gebühr von 35 EUR erhoben. Ebenfalls fair: Vor der Antwort können angemeldete Architekten sehen, wieviele Kollegen bereits auf eine Anfrage reagiert haben.

Link: archinaut.info

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.