Architekten und Stadtplaner blicken am 10. Mitteldeutschen Architektentag 2018 – “Neue Arbeitswelten – Architekt 4.0“ in die Zukunft

10. Mitteldeutscher Architektentag 2018 – “Neue Arbeitswelten – Architekt 4.0“ (Grafik: AK Sachsen)

10. Mitteldeutscher Architektentag 2018 – “Neue Arbeitswelten – Architekt 4.0“ (Grafik: AK Sachsen)

Die seit 2004 stattfindenden Mitteldeutschen Architektentage dienen der gemeinsamen Positionierung, dem Erfahrungsaustausch und der Diskussion mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Lehre. Unter dem Titel “Neue Arbeitswelten – Architekt 4.0“ lädt die Architektenkammer Sachsen gemeinsam mit den Architektenkammern Sachsen-Anhalt und Thüringen am 20. April 2018 den Berufsstand und Gäste zum 10. Mitteldeutschen Architektentag 2018 in das Industriemuseum Chemnitz ein.

Als „Zukunftsforum“ soll die Veranstaltung den Blick der Architekten und Stadtplaner öffnen – für die Komplexität der Herausforderungen, die sich aus dem technologischen Fortschritt ergeben, und für die immense Schnelligkeit, in der dieser sich vollzieht. Auf dem Tagungsprogramm stehen Vorträge u. a. zu den Themen Digitale Gesellschaft, Smart City Charta und BIM – Chancen und Herausforderung für Architekturbüros. Namhafte Referenten diskutieren mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft darüber, wie sich der Zukunftsbereich des anwendungsorientierten ganzheitlichen Planens sowie das Planen und Bauen – Architekt 4.0 entwickeln werden.

Die technologische Entwicklung hat sich in den letzten Jahren immens beschleunigt und wirkt sich zunehmend stärker auf alle Lebensbereiche aus. Digitalisierung als grundsätzliche Voraussetzung für den Einsatz neuer Technologien führt in den Städten zu neuen Entwicklungen in Richtung E-Mobilität und Smart-Citys. Im Ländlichen sind die Entwicklungen zwar erkannt, wirken sich momentan aber noch nicht erkennbar aus. Mit dieser neuen Technologie verbunden sind neue Ansätze für die Standortentwicklung. Cloud-Lösungen ermöglichen es bereits heute großen und kleinen Unternehmen global zu arbeiten, völlig unabhängig vom Standort. All das hat Auswirkungen auf unsere zukünftigen Arbeitswelten und stellt uns als Architekten und Stadtplaner vor neue Herausforderungen.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Website der AK Sachsen.
Anmeldungen sind bis zum 09. April 2018 auf aksachsen.org/mitteldeutscher-architektentag möglich.

Zur Startseite »

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.